419 Views |  Like

EM ohne Dosenbier dafür in Berlin?

Wer Fussball liebt, aber lieber auf das Dosenbier verzichtet, für den bietet das Hotel de Rome während der Europameisterschaft spezielle Soccer-Menüs, die auf der Dachterrasse, in der Bebel Bar sowie im In-Room Dining
serviert werden.

Angelehnt an „typische“ Fussball-Snacks, lassen die Klassiker, die Küchenchef Jörg Behrend neu interpretiert hat, Fußballfieber aufkommen. Egal, ob sich der Gast für das „Fußball Gedeck“, eine köstliche Currywurst mit scharfen Zwiebeln, Pommes rot/weiß und zwei Flaschen Pilsener, oder für „Boulette & Bier“, eine hausgemachte Boulette mit Senf und Brot mit einem Hefeweißbier, entscheidet – alle Gerichte des Soccer-Menüs werden frisch zubereitet und lassen den Gast diese Snacks mit völlig anderen Augen sehen.

Selbstverständlich hat das Hotel de Rome auch an die Damen gedacht. Mit dem „Ladies Match“, einem Bagel mit Poularde, Speck, Jalapenos, Paprikarührei und zwei Flaschen Becks Lemon, können auch die weiblichen Fans stilecht König
Fussball feiern. Die Fussball-Fans können das Soccer-Menü vor den Spielen geniessen – gemütlich im eigenen Zimmer, auf der Dachterrasse mit sensationellem Blick auf Berlin oder in der Bebel Bar – und dann zur Fan-Meile weiterziehen, um Fussball-Fieber pur zu erleben. Oder sie können sich das Match in stilvoller Atmosphäre in der Bebel Bar auf einem eigens dafür aufgestellten TV-Bildschirm anschauen. Der große Vorteil an dieser Location ist: es gibt jederzeit Nachschub an leckeren Fußball-Snacks, kühlem Bier oder Champagner, um auf den Sieg anzustoßen.

Lage:
Das Hotel de Rome liegt am Bebelplatz, in unmittelbarer Nähe des Prachtboulevards Unter den Linden. Das historische, wunderschön restaurierte Gebäude, das 1889 vom Architekten und Stadtbaumeister Ludwig Heim erbaut wurde, war bis 1945 der Hauptsitz der Dresdner Bank. Es ist eines der wenigen Luxushotels Berlins, das sich in einem Originalgebäude befindet und dem Gast mit seinem architektonischen Reichtum ein authentisches Erlebnis dieser Stadt vermittelt.