394 Views |  Like

Musikalischer Monatsrückblick

Die drei Alben, welche uns den August mit all seinem Regenwetter aushaltbar gemacht haben, sind komplett unterschiedlich, haben jedoch mindestens eine Gemeinsamkeit: Sie bringen uns den Sommer zurück! Wir stellen euch die  Alben von folgenden drei Künstlern vor: The Very Best, Icky Blossoms und Opossom.

The Very Best: MTMTMK
Das zweite Album von The Very Best heisst MTMTMK und beinhaltet tanzbare afrikanische Klänge gemischt mit Hip Hop und Electro Elementen. Ganz im Gegensatz zu ihrem Debutalbum Warm Heart Of Africa sind die Songs auf MTMTMK tanzbarer und clubtauglicher als die eher gemütlichen Sonnenklänge ihres ersten Abums. Bei regnerischem Wetter perfekt für alle, die sich drinnen aufhalten und nach Sonne sehnen. Unsere Lieblingssongs: Yoshua Alikuti, Rumbae und Rudeboy. Auch nicht zu verachten sind das Albumcover, welches die 80er Jahre zurückholt, sowie ihr Song Get It Up mit M.I.A. und Santigold.

 

Icky Blossoms: Perfect Vision
Was passiert, wenn der Gitarrist von Tilly And The Wall eine neue Band formt? Es kommt etwas grossartiges dabei heraus: Icky Blossoms! Ihre Musik erinnert an diverse tolle Künstler wie beispielsweise Client, The Big Pink oder Chromatics. Deshalb: Gelobt sei die unglaublich gelungene Vielfalt an unterschiedlichen Songs auf ihrem Album Perfect Vision. Der gleichnamige Song ist gitarrenlastig und gemütlich langsam wohingegen sie mit ihrem Electroclash-Hit Babes ganz andere Töne anschlagen. Alles in einem ein super Album: Unbedingt reinhören!

 


Opossom: Electric Hawaii
Hippies seid gegrüsst! Opossom bringen uns mit ihrem Album Electric Hawaii den Sommer zurück! Luftig leichte Klänge gemischt mit angenehmen Popelementen und Gesang bieten eine tolle Atmosphäre, um sich wieder in Ferienstimmung zu versetzen. Wenn man dieses Album hört, wünscht man sich nur noch wasserdichte MP3-Player. Weshalb? Weil man nichts anderes will, als auf ein Surfbrett zu steigen oder in der grossartigen Unterwasserwelt zu versinken. Kurz: „Sponge Bob Soundtrack Gone Wild“!