2682 Views |  Like

Brow Me! Der Augenbrauenstift für natürlich wirkende Wow-Brows

Augenbrauen sind selten von Natur aus symmetrisch, daher stammt auch der berühmte Satz: „Eyebrows are sisters, not twins.“ Viele Frauen müssen hier also etwas nachhelfen. Und auch diejenigen, die schon perfekte Brauen haben, möchten manchmal etwas mehr Dramatik in ihren Look bringen und die Farbintensität erhöhen. Also muss ein Augenbrauenstift her. Bei Brow Me wird Frau schnell fündig. Jessica Bechtle von NEYES verriet im Interview, wie Profis mit solchen Stiften arbeiten.

 

 

NEYES Brows hat das perfekte Tool für die Augenbrauen entwickelt: Den Augenbrauenstift „Brow Me!“ – ein Lückenfüller par excellence. Seine flache Mine wird durch eine spezielle Anspitz-Technik in Form gebracht. So lassen sich feine, einzelne Härchen wie von Profihand aufzeichnen, Lücken werden aufgefüllt, die Konturen sanft korrigiert und perfektioniert – mit einem extrem natürlichen Ergebnis. Mit Hinblick auf die empfindliche Haut der Augenpartie wurde der Härtegrad des Stiftes optimal abgestimmt. Mit leichtem Druck erhält man ein sanftes neyes_browsErgebnis, mit verstärktem Druck ein intensiveres. Der „Brow Me!“ ist wischfest und hält den ganzen Tag, auch im Sommer. Zusätzlich zum Augenbrauenstift „Brow Me!“ empfehlen wir das separat erhältliche Skalpell „Sharp Me“, welches für eine saubere, flache Spitze sorgt.

„Brow Me!“ gibt es in drei Farben: 1 Schwarz, 2 Dunkelbraun und 3 Mittelbraun. Wählen Sie die Nuance, die Ihren Augenbrauen, Haaren und Ihrem Teint am besten entspricht.

 

Zum Interview

Jessica Bechtle von NEYES verrät Insider-Tipps rund um die Brauen. Als professionelle  Brow- und Lashstylistin weiß sie genau, was das Beste für Ihre Kunden ist.

 

Wie verwendet man Augenbrauenstifte richtig?

Die Profis zeichnen mit dem NEYES Brows Stift ganz feine Striche, mal lange und mal kurze in der Wuchsrichtung der Brauen, so erhält man ein sehr natürliches Ergebnis. Die gemalten Härchen sehen unglaublich echt aus, der Kunde hat nicht das Gefühl, künstlich aufgemalte Augenbrauen zu haben. Zu Hause kann er die Brauen selbst nachzeichnen. Da der NEYES Brows Stift zu einer geraden Mine gespitzt wird, besteht die Möglichkeit, die Augenbrauen zu umranden, zu konturieren und auszumalen. Wie intensiv das Ergebnis wird, hängt davon ab, wie viel Druck man auf den Stift gibt. Es empfiehlt sich, die Zeichnung immer wieder mit einem kleinen Bürstchen auszubürsten und mit dem Angled Brow Brush von Xtreme Lashes nachzuziehen.

Welche Farben passen zu welcher Augenfarbe?

Die Farbe wird je nach Pigmentierung gewählt, das sollte der Profi entscheiden. Angenommen, die Haarfarbe ist Schwarz und die Augenfarbe Braun, so ist es wichtig, zu sehen, welche Pigmentierung überwiegt. Je nachdem, ob die Pigmentierung eher allgemein kühl oder warm ist, wähle ich die entsprechende Augenbrauenfarbe aus.

Sollte das Braun in den Augen schon fast in Richtung Schwarzbraun und die Haarfarbe Schwarz sein, so wähle ich auch den schwarzen Augenbrauenstift aus. Beispiel: Haarfarbe, Augenbrauenfarbe und Augenfarbe sind kühl pigmentiert, d.h grau-schwarze Haare und blau-graue Augen, dann sollte man auf jeden Fall mit einem kühlen Stift arbeiten, also dem schwarzen. Wenn man mit weniger Druck arbeitet, erhält man Anthrazit, diese Farbe ist besonders für grau-aschblonde oder schwarze Haare geeignet. Sollte man von der Pigmentierung eher ins Warme gehen, sprich, braune Augen und orange-braune Haare, so sollte man den hellbraunen oder dunkelbraunen Stift wählen, da diese warm pigmentiert sind. Es gibt auch noch eine dritte Möglichkeit: Wenn die Pigmentierung warm/kalt ist, dann kann es sein, dass man Braun und Schwarz mischen muss.

Für wen eignet sich ein Augenbrauenstift?

Für jeden. Man kann den Augenbrauenstift bei allen Kunden verwenden, da kein Mensch perfekte Augenbrauen hat und man damit immer Lücken füllen kann, um die Augenbrauen dichter aussehen zu lassen. Da die Augenbrauen auch nie symmetrisch sind, kann man auch dies hervorragend mit einem Stift ausgleichen. So kann tatsächlich jeder den Stift benutzen. Je weniger Haare vorhanden sind, umso mehr benötigt die Kundin einen Stift, um Augenbrauen zu imitieren. Fehlen kaum Härchen, kann man die Augenbrauen stellenweise damit auffüllen oder komplett ausfüllen, wenn man einen kräftigeren Look wünscht.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Augenbrauenstiftes?

Die Vorteile: Man kann Lücken auffüllen, der NEYES Brows Stift ist wischfest, weicht nicht auf und hält somit den ganzen Tag – auch im Sommer. Die gerade Mine ermöglicht feinste Härchenzeichnungen, es gibt keinen anderen Stift, der so fein zeichnet. Der Stift hält bei richtigem Umgang sehr lang. Die Augenbrauen wirken voller, gleichmäßiger und man kann die Augenbrauenform damit optimieren.

Die Nachteile: Wenn man ganz genau hinsieht, ist es sichtbar, dass Haare gemalt wurden. Der Kunde sollte den Stift daher ein paar Mal angewendet haben, um den richtigen Umgang zu beherrschen. Bei zu viel Druck sieht es schnell angemalt aus. Und natürlich muss der Stift täglich neu aufgetragen werden.

Wie viel sollte man in einen guten Augenbrauenstift investieren?

Das kann man so nicht verallgemeinern. Man sollte auf die Qualität des Stiftes achten und lieber etwas mehr investieren, dann hat man auch lange etwas davon.