2123 Views |  Like

Lea Sophie Cramer im Interview Sie weiß, was Menschen mögen

ManagerMag_Lea_Sophie_Cramer_(c)alex_trebus_073Lea Sophie Cramer ist die Gründerin von AMORELIE, einem Versandhandel für das kleine und große Liebesglück. Ob Dessous oder Toys, Pflegemittel oder einfach was, was die Stimmung hebt, bei AMORELIE wird man ganz bestimmt fündig. Im Interview verrät sie, wie es hinter den Kulissen  bei Amorelie ausschaut und mehr.

 

Wir haben Lea Sophie Cramer gefragt, was sich vielleicht schon viele gefragt haben und haben darauf Antworten bekommen. Im Interview verrät sie, welche Sexspielzeuge schon längst aus der Mode gekommen sind, welche es mit Bluetooth Funktion gibt, oder was es von Amorelie in Zürich im Oktober geben wird.

BP: Woher beziehen Sie Ihre Qualitätsprodukte und nach welchen Kriterien wählen Sie diese Produkte aus?

L.S.C.: Um immer aktuell zu bleiben, gibt es viele Kanäle, von denen wir unsere Infos und Produkte beziehen. So gehen wir auf alle namhaften Produktmessen und sind mit den wichtigsten Herstellern in Kontakt. Wir legen großen Wert darauf, nur zertifizierte Produkte ins Sortiment aufzunehmen. Hohe Qualität, das bedeutet für uns vor allem hochwertige, hautfreundliche Materialien, ansprechendes Design und Funktionalität.

BP: Welche Produkte laufen in Ihrem Sortiment momentan am besten? Was sind die Highlights/ Trendprodukte bei Ihren Kunden?

 

L.S.C.: In unserem Sortiment kann wirklich jeder das richtige Produkt für seine Bedürfnisse finden. Wir sind ständig auf der Suche nach Innovationen und Neuheiten, so wie z.B. Partnertoys, die in den letzten Jahren einen großen Run erlebt haben. So ist beispielsweise der We-Vibe, der mittlerweile schon in die vierte Generation geht, unser absoluter Verkaufsschlager. Dabei handelt es sich um einen c-förmigen, fernbedienbaren Paarvibrator, der von der Frau getragen wird und gleichzeitig G-Punkt und Klitoris stimuliert. Das tolle daran ist, dass der Mann gleichzeitig mit eindringen kann und so beide etwas von den Vibrationen haben. Noch diesen Monat erscheint sogar eine app-gesteuerte Version – der We-Vibe 4 plus. Dieser lässt sich über große Distanzen mit dem Smartphone steuern und ist so ideal für Paare, die in Fernbeziehungen leben.

Ein weiterer Trend auf dem Markt sind Sextoys mit Bluetooth-Funktion. Der Club Vibe von Ohmibod beispielsweise, reagiert auf unterschiedliche Umgebungsgeräusche mit rhythmischer Vibration und Pulsation. Die Schallübertragung in Form von stimulierender Vibration erfolgt durch eine kleine, kabellose Fernbedienung. Einfach den Auflegevibrator in das mitgelieferte Spitzenhöschen stecken und im Club oder zu Hause zur Lieblingsmusik genießen.

BP: Gibt es Produkte aus dem Liebesspielzeug-Sortiment, die mittlerweile aus der Mode gekommen sind? Die sich nicht mehr so gut verkaufen lassen?

 

L.S.C.: Sexspielzeuge wie die klassische, aufblasbare Gummipuppe oder offensichtliche, fleischfarbene Phallus-Imitate haben lange ausgedient. Die Leute interessieren sich verstärkt für Designprodukte mit Langlebigkeit. Plumpe Erotik will niemand – unsere Kunden wollen inspiriert werden und ihre Körperlichkeit feiern. Deshalb bieten wir neben dem klassischen Shop auch sehr viel Information und Beratung an – wie z.B. unseren kostenlosen Loveguide oder das Amorelie Playbook mit verspielten Stellungstipps.

BP: Welche Produkte würden Sie empfehlen, wenn jemand etwas für den Junggesellenabend, Geburtstag, Hochzeit oder als Liebesgeschenk suchen würde, für sie & ihn!

 

L.S.C.: Auf unserer Internetseite bieten wir viele Inspirationsquellen zu unterschiedlichen Themengebieten. Unter anderem gibt es bei uns wirklich tolle Geschenke für Hochzeiten und Jungesellenabschiede. Wer noch Ideen für einen lustigen Mädelsabend oder einen Geburtstag sucht, ist bei uns genau richtig.

BP: Empfehlen Sie ein paar aktuelle tolle Angebote.

 

L.S.C.: Wir empfehlen bei uns auf der Startseite immer den Liebling des Monats. Im Augenblick ist es der Delight – ein G-Punkt-Vibrator von Fun Factory. Als erstes Erotiktoy überhaupt hat der Delight den Reddot Design Award gewonnen und wurde danach mit weiteren Awards ausgezeichnet. Wir wollen unsere Kunden inspirieren und informieren und sind so auf den Liebling des Monats gekommen. Beratung spielt für uns eine große Rolle, daher bieten wir zum Beispiel auch einen Live-Chat an, um den Kunden bestmöglich beim Einkauf zu unterstützen.

BP: Planen Sie irgendwelche Events oder Aktionen, die dieses Jahr noch stattfinden sollen?

 

L.S.C.: Ende Oktober werden wir für kurze Zeit einen Popup-Store, also ein zeitlich begrenztes Ladengeschäft, in Zürich eröffnen, um unseren schweizer Kunden die Marke Amorelie erfahrbar zu machen. Die Welt von Amorelie ist bunt, vielfältig und macht Spaß und das wollen wir dem schweizer Publikum näher bringen. Wir starten mit einer tollen Eröffnungsveranstaltung mit prominenten Gästen, Presse und natürlich unseren besten Toys im Gepäck. Unsere Gäste erwarten zusätzlich leckere Drinks und einige Überraschungen in einem tollen Ambiente. Des Weiteren planen wir bis zum Ende des Jahres noch andere Guerilla-Aktionen, von denen wir jetzt aber nicht alles verraten wollen – sonst ist es ja keine Überraschung mehr.

Wer auf dem neuesten Stand bleiben will, sollte einfach unseren Newsletter abonnieren oder auf unserer Facebook-Seite vorbeischauen.