2100 Views |  Like

„Sunset Blondes“ von Wella

Mit richtiger Färbetechnik und neuer Blondierung gelingt der Look auch ohne lange Sonnenbäder. Dunkler Ansatz und zu den Spitzen hin immer heller werdend, so sieht das Haar nach einem langen Sommerurlaub aus. Das Schöne daran: Die weichen Farbverläufe schmeicheln dem Teint  und man wirkt frisch und jung. Häufig gesehen bei den internationalen Fashion Shows Spring/Summer 2014, avancierte der Look prompt zum Must- have bei den Hollywood Beauties und Fashionistas.
Wella_Blondor_Beauty_2Damit die Haare besonders natürlich aussehen, müssen die Farbverläufe ganz weich verlaufen und harmonisch sein. Harte Kontraste sind tabu, ausgedehnte Sonnenbäder nicht mehr nötig, denn diesen Look kann man sich dank einer cleveren Färbetechnik und einer neuen Blondierung auch wunderbar beim Coiffeur machen lassen. Damit die Haare besonders natürlich aussehen, müssen die Farbverläufe ganz weich verlaufen und harmonisch sein. Harte Kontraste sind tabu, ausgedehnte Sonnenbäder nicht mehr nötig, denn diesen Look kann man sich dank einer
cleveren Färbetechnik und einer neuen Blondierung auch wunderbar beim Coiffeur machen lassen.
Im Gegensatz zur sonst üblichen Strähnentechnik, bei der die aufzuhellenden Haarpartien abgeteilt, Blondierung aufgetragen und die Strähnen dann in Folie eingepackt werden, kommen für diesen Look Wella_Blondor_AnwendungWella Professionals Freelights zum Einsatz. Der Coiffeur färbt völlig ohne Folien und durch die zart cremige Konsistenz des Blondierungsmittels kann er die Aufhellung ganz präzise genau da platzieren, wo sie gewünscht ist. Weiche Übergänge, ohne Kleckerei und Verlaufen. Die Blondierung bleibt, wo sie aufgetragen wurde und kann bis zu 7 Nuancen aufhellen.
Das Geheimnis dahinter ist die neue Technologie „Actifuse“: Beim Zusammenmischen von Blondierungspulver und -entwickler werden Polymere aktiviert und verbinden sich zu einem flexiblen, leicht klebrigen Netz. Vergleichbar mit einem Spinnennetz legt sich dies um die betroffenen Haarpartien. Die Blondierungsmoleküle können sich frei entfalten, werden aber gewissermassen am Platz gehalten und arbeiten nur da, wo sie sollen. Für die Kundinnen ein doppeltes Vergnügen: ein Färben ohne lästige Folien, ein Look wie von Sonne, Wind und Meer geküsst.