2414 Views |  Like

Xtreme Lashes – Aber nur zertifiziert!

Ein perfektes Ergebnis dank zertifizierter Top-Qualität: Für die hochqualifizierten Profi-Lashstylisten von Xtreme Lashes steht die Zufriedenheit ihrer Kunden an oberster Stelle.

 

 

Berlin, 20. Juni 2014. Traumhaft lange, dichte und schwungvolle Wimpern – heutzutage kann sich Frau diesen Wunsch ganz einfach erfüllen: Die professionelle Verlängerung und Verdichtung von Naturwimpern mit speziellen Extensions ist aus der Beautybranche nicht mehr wegzudenken und bietet zudem Kosmetikstudios eine attraktive Möglichkeit, ihr Service-Angebot zu erweitern und ihren Umsatz lukrativ zu steigern. Denn die Verschönerung der Wimpern ist eine kostspielige Angelegenheit, die sich jedoch am Ende für die Kundin lohnt – jedoch nur, wenn das Ergebnis perfekt ist und dem Wunsch der Kundin entspricht.

Grundvoraussetzung für die qualifizierte Durchführung einer Wimpernbehandlung   ist eine fundierte Ausbildung zum zertifizierten Lashstylisten. Aus Kostengründen verzichten jedoch viele „schwarze Schafe“ am Markt häufig auf Schulungen und locken die Kunden mit vermeintlich „professionellen“ Wimpernverlängerungen zu Dumpingpreisen. Eine riskante und unter Umständen sogar gesundheitsgefährdende Falle, in die vor einigen Tagen auch eine junge Frau aus Düsseldorf tappte. Der Besuch bei einer nicht-zertifizierten Lashstylistin endete für die ahnungslose Kundin nicht nur in einem optischen Desaster, sondern schließlich in der notfallärztlichen Ambulanz. Die Stylistin hatte ihr zuvor mehrere Extensions auf einzelne ihrer eigenen Wimpern geklebt – eine Methode, die die so genannte „Volumentechnik“ nachahmen sollte. „Die Volumentechnik gilt als die „Königsklasse“ der Profi-Lashstylisten. Nur die wenigsten beherrschen diese aufwändige Technik in Vollendung, da sie in der Praxis selten perfekt umsetzbar ist“, so Günter Krause, in der Beautyszene bekannt als der „Lashstylist der Celebrities“ und Geschäftsführer von Xtreme Lashes in Düsseldorf. „Die Wahrscheinlichkeit, dass das Ergebnis nur mittelmäßig wird, ist deutlich höher, als bei einer erfolgreichen Lashapplikation und steht daher in keinem Verhältnis zum Aufwand. Eine zertifizierte Lashstylistin hätte dies gewusst und daher diese Methode gar nicht erst angewandt.“

Nachdem die verzweifelte Kundin mitten in der Nacht in der Notfallambulanz mit Schmerzmitteln ärztlich versorgt werden musste und am nächsten Tag in einem anderen Lashstudio abgewiesen wurde, mit der Begründung, man wisse nicht, wie man die Wimpern entfernen könne, fand sie ihren Weg zu Günter Krause und seinem Team von Xtreme Lashes. „Als wir das katastrophale Ergebnis sahen, waren wir völlig schockiert und fassungslos! So etwas ist mir in meiner gesamten Laufbahn als Lashstylist noch nie begegnet.“ Sofort wurden die Wimpernextensions der Kundin mit der speziell entwickelten Entfernerlösung von Xtreme Lashes behandelt und konnten nach einer kurzen Einwirkzeit mühelos entfernt werden. Dass solch ein Spezialentferner in dem vorherigen Lashstudio offensichtlich nicht vorhanden war, ist für Günter Krause ein weiterer deutlicher Hinweis darauf, dass es sich um ein nicht-zertifiziertes Studio gehandelt haben muss. Dank des schnellen Einsatzes des Xtreme-Lashes-Teams konnte die Kundin bereits nach wenigen Stunden mit wunderschönen, perfekt gestylten Wimpern und einem strahlenden Lächeln im Gesicht nach Hause gehen.

„Wer sich in punkto Wimpernextensions von Schnäppchen-Angeboten unqualifizierter Anbieter verleiten lässt, wird meist nicht glücklich“, warnt Krause. „Bei Xtreme Lashes arbeiten ausschließlich hochprofessionelle und top-ausgebildete Lashstylisten, um unseren Kunden ein perfektes Ergebnis zu garantieren“, so Krause. „Denn wir wissen – nur, wenn unsere Kunden rundum zufrieden sind, werden sie auch gerne wiederkommen.“

 

Perfekte Xtreme Lashes Wimpernapplikation: