908 Views |  Like

Fiat 500C GQ Cabriolet für den urbanen Trendsetter

Bildschirmfoto 2013-09-16 um 15.58.56 An Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt IAA feiert der Fiat 500C GQ seine Premiere. Das in Zusammenarbeit mit dem Lifestyle-Magazin „Gentlemen’s Quarterly“ entwickelte Cabriolet ist das neueste Mitglied der 500er-Familie. Und das ganz im Stile eines Gentlemans. In edler Bicolore-Lackierung und dunklem Design zieht er die Blicke von Mann und Frau auf sich.

 In Ergänzung der bereits erhältlichen Limousine präsentiert Fiat in Frankfurt das Sondermodell Fiat 500C GQ nun auch als Cabriolet. Ein besonderer Hingucker dieser Sonderedition ist die Bicolore-Lackierung in „Vesuvio Schwarz Metallic“ und „Colesseo Grau Metallic“. Die 16-Zoll-Leichtmetallräder mit orangen Akzenten verleiht dem Fahrzeug in Kombination mit der speziellen Lackierung ein sportliches Aussehen.

 

Dunkel, edel, sportlich

Auch der Innenraum des 500C GQ dominieren edle, dunkle Farben. Schwarze Ledersitze der Manufaktur Poltrona mit orangefarbenen Ziernähten, Lederschaltknauf und die Pedalen in Aluminium-Optik unterstreichen den sportlichen Charakter des neuen Fiat 500C GQ. Die Serienausstattung ist ungewöhnlich umfangreich. Sie umfasst unter anderem Klimaanlage, eine Audio-Anlage mit MP3-fähigem CD-Player und Bluetooth-gesteuerter Freisprechanlage Blue&Me für Mobiltelefone sowie ein Lenkrad mit Multifunktionstasten.

Den Fiat 500C GQ gibt es unter anderem auch mit dem neuen TwinAir-Motor mit satten 105 PS. Der Verbrauch liegt bei nur 4,2 Litern pro 100 Kilometern, und die CO2-Emissionen betragen lediglich 99 Gramm pro Kilometer. Damit erfüllt der Fiat 500C TwinAir schon heute die von der Europäischen Union für 2020 vorgesehenen Grenzwerte. Der Fiat 500C GQ ist ab sofort in der Schweiz ab CHF 22‘690 erhältlich.

Bildschirmfoto 2013-09-16 um 15.59.27