607 Views |  Like

Der Neue wird geländetauglich…

An der diesjährigen Auto Zürich waren bei Volvo gleich zwei Schweizer Premieren zu entdecken: der Volvo V40 Cross Country und V40 R-Design. Beide Modelle sind nach der Autoshow in Paris in diesem Herbst erstmals in der Schweiz zu sehen – und dies in einem spektakulären Rahmen.

Vor dem Eingang der Auto Zürich baut Volvo Schweiz einen temporären, zweistöckigen Volvo Showroom – das „Volvo House“. Auf über 400 m2 sind nebst den beiden Schweizer Premieren auch der klassische Volvo V40 zu sehen, das Publikumsmodell des fortschrittlichen Volvo V60 Plug-in Hybrid und die AWD Sondermodelle der Volvo ”Husky Edition”.

Volvo V40 Cross Country: robuste Erscheinung trifft elegantes Design

„Mit dem neuen Volvo V40 Cross Country bieten wir im wettbewerbsstarken C-Segment ein einzigartiges Premium-Fahrzeug an, das Lifestyle und Abenteuer miteinander verbindet“, sagt Anouk Poelmann, Präsidentin von Volvo Automobile Schweiz. Das robuste Profil des Volvo V40 Cross Country wird, im Vergleich zum klassischen Volvo V40, von neuen Front- und Heckschürzen inklusive integriertem Unterfahrschutz und eleganten Leichtmetallfelgen (bis 19 Zoll) ebenso unterstrichen, wie von der um 40 mm erhöhten Fahrzeugposition. Um ein sicheres und kontrolliertes auf steilen Wegen oder im Gelände zu ermöglichen, ist der V40 Cross Country zudem mit der Bergabfahrhilfe Hill Descent Control (für den T5 AWD) und der BerganfahrhilfeHill Hold (alle Modelle) ausgestattet.

Das Antriebsprogramm reicht vom kraftvollen Fünfzylinder-Turbo-Benziner mit 254 PS und AWD-Antrieb, bis hin zum hocheffizienten, 115 PS leistenden Vierzylinder-Diesel mit Frontantrieb. Der äusserst sparsame D2-Selbstzünder erzielt mit einem durchschnittlichen Verbrauch von nur 3,8 l/100km sowie einem CO2-Wert von lediglich 99 g/km klassenbeste Werte in seinem Segment. Zur weiteren Reduzierung von Verbrauch und CO2-Emissionen sind alle Motoren mit einem Start/Stop-System und der intelligenten Bremsenergie-Rückgewinnung von Volvo ausgestattet.

Der Volvo V40 Cross Country enthält alle fortschrittlichen Sicherheits- und Assistenzsysteme des klassischen Volvo V40 mit serienmässigem Fussgänger-Airbag, Spurhalte-Assistent mit Lenkunterstützung, intelligentem Einpark-Assistent, automatischer Verkehrszeichen-Erkennung, Cross Traffic Alert System, das vor Querverkehr warnt und City Safety, das neu bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h aktiv ist.

Der Volvo V40 Cross Country ist in der Diesel Einstiegs-Variante D2 bereits ab 32’650.- CHF erhältlich – dies ist gegenüber dem Volvo V40 D2 ein Aufpreis von lediglich 1’500.- CHF. Das vielseitige Schrägheckmodell ist ab sofort bei allen offiziellen Volvo Vertretern bestellbar – die ersten Modelle treffen Anfang Dezember in der Schweiz ein.

 

Volvo V40 R-Design: für sportlich ambitionierte Individualisten

„Der Volvo V40 R-Design richtet sich mit seinem athletischen Auftritt, zu dem die auffällige Lancierungsfarbe Rebel Blue beiträgt, dem erstklassigen Sportfahrwerk, dem fahrerorientierten Cockpit und einer Leistung von bis zu 254 PS an sportlich ambitionierte Individualisten“, sagt Anouk Poelmann.

Der Kühlergrill der markanten Volvo V40 R-Design Front glänzt in schwarzem Klavierlack. Spezielle R-Design Karosserieelemente, doppelte Auspuffendrohre, ein farblich abgesetzter Diffusor und grosse Leichtmetallfelgen im Fünf-Speichen-Design sorgen für den sportlichen Look. Im Innenraum unterstreichen modifizierte Sportsitze mit eingesticktem R-Design Logo und R-Design Elementen im Lenkrad, Schalthebel, auf den Sportpedalen, Fussmatten und Aluminium-Einlagen. Weitere exklusive R-Design Merkmale wie der schwarze Fahrzeughimmel und die digitale, in einem strahlenden Blau erhältliche, Instrumentenanzeige unterstreichen den individuellen Auftritt.

Für die Ausstattungslinie R-Design steht das komplette Antriebsprogramm des Volvo V40 zur Verfügung. Die Motorenauswahl reicht vom besonders sparsamen D2-Dieseltriebwerk mit 115 PS bis hin zur Spitzenmotorisierung T5 mit 254 PS. Das optional erhältliche Sportfahrwerk wurde auch mit Hilfe des Schweizer Rennfahrers‘ Neel Jani entwickelt. Das modifizierte Sportchassis ist um 10 mm tiefer gelegt als das normale Fahrwerk. Federn und Stossdämpfer sind bewusst knackiger abgestimmt und ermöglichen dem Fahrer eine perfekte Kontrolle, auch bei betont sportlicher Fahrweise.

Nebst den exklusiven Design-Elementen verfügt der Volvo V40 R-Design über alle Sicherheits-Features und Fahrer-Assistenzsysteme, die auch für den klassischen Volvo V40 erhältlich sind. Der sportliche V40 R-Design ist ab sofort bestellbar und kostet ab 36’150.- CHF (D2). Die ersten Modelle treffen Ende November in der Schweiz ein.