668 Views |  Like

Die Volvo Art Session zum dritten Mal im HB

Bildschirmfoto 2013-06-05 um 11.42.12 Von Donnerstag, 6. bis Sonntag, 9. Juni 2013 transformiert Volvo Schweiz den Hauptbahnhof Zürich zum dritten Mal in ein veritables Street Art Studio. Sechs bedeutende Künstler mit spannenden Biographien aus der ganzen Welt bemalen, besprayen und gestalten live einen Volvo XC60 immer wieder aufs Neue. Das Leitmotiv dieser ungewöhnlichen Serie von Performances heisst „Designed around you“ – was wiederum dem Motto von Volvo entspricht. Die unmittelbare Begegnung mit Künstlern, Kunst und deren Entstehung ist Erlebnis und Bereicherung zugleich.  

EINDRÜCKLICHE ERÖFFNUNG MIT DEM BALLETT ZÜRICH

Auftakt zum Ereignis ist eine einmalige tänzerische Performance unter der Leitung von Choreograph François Petit, Ballettmeister des Balletts Zürich, und unter Mitwirkung von Tänzerinnen und Tänzern der bekannten Ballettkompanie des Zürcher Opernhauses. Im Zentrum der Inszenierung stehen Schauspielerin Melanie Winiger und Künstlerin Blanda Eggenschwiler. Moderiert wird der Abend von Tamara Sedmak, die neu als Markenbotschafterin für Volvo agiert.

Bildschirmfoto 2013-06-05 um 11.42.04

ERÖFFNUNGSPARTNER UND STREET ART BERICHTERSTATTER DER ERSTEN STUNDE: DAS I-D MAGAZIN

Co-Host der Volvo Art Session 2013 Opening Night ist das i-D Magazin in persona von Terry & Tricia Jones. Das legendäre i-D Gründer-Paar gilt als kreative Visionäre und absolute Pioniere in der Berichterstattung und Verbreitung der Street Art Disziplin. Es ist unter anderem ihr Verdienst, dass Street Art heute als Form künstlerischen Ausdrucks in unterschiedlichen Medien stattfindet – von der Strasse bis hin zum Museum.