2317 Views |  Like

Gölä’s VW-Sondermodell

Den VW Amarok gibt es ab sofort als Gölä-Sondermodell. Unverkennbar an dem Gölä-Schriftzug ist der neue Pickup in den Farben weiss und schwarz mit einem 180-PS-Diesel-Biturbo-Motor und 4MOTION Antrieb erhältlich. Die Preise beginnen bei CHF 44‘300.- (exkl. MwSt.) bei einem Preisvorteil von CHF 3‘010.- (exkl. MwSt.). 

Das auf vorerst 100 Stück limitierte Sondermodell gibt es in den Ausstattungslinien Trend- und Highline mit Automatik- sowie mit Handschaltgetriebe. Ein Edelstahlbügel auf der Ladefläche, Edelstahl-Schwellenrohre, 19-Zoll-Aluräder «Cantera», eine Einparkhilfe für vorne und hinten sowie das Navigationssystem «RNS 315» gehören zur Serienausstattung beim Rockermodell.

Gölä und der Amarok – treue Partnerschaft 

«Büezer» hiess einer der ersten Hits von Gölä. Ein Büezer ist der erfolgreiche Schweizer Musiker bis heute geblieben. Wenn er nicht im Studio oder auf Tournee ist, renoviert er alte Häuser im Berner Oberland. Sein treuer Begleiter – der Amarok – transportiert ihn und seine Werkzeuge bei jeder Witterung auch zu den entlegensten Baustellen. Seit nun mehr als eineinhalb Jahren setzt der beliebte Schweizer Rockstar und Markenbotschafter Gölä auf den Amarok. Dieses Volkswagen Nutzfahrzeug kombiniert Geländegängigkeit, Flexibilität und Effizienz perfekt miteinander. «Der Amarok ist mein Traumauto, er kommt jeden Berg hoch und kann bis zu 3,2 Tonnen ziehen – ein echter Büezer halt, das gefällt mir», sagt Gölä.

Volles Programm 

Mit einer Million verkaufter CDs in der Deutschschweiz gehört Gölä hierzulande zu den erfolgreichsten Musikern. Bei seinem vollen Programm ist Gölä froh mit dem Amarok einen starken und zuverlässigen Partner an seiner Seite zu haben. An dem Gölä-Sondermodell hat er «Freud wie ne Mohre». Die grössten Hits landete Gölä bisher mit schweizerdeutschen Liedern. Nach dem aktuellen Nr.1-Mundart-Album «Ängu u Dämone I» erscheint am 6. Juli 2012 mit «Ängu u Dämone II» die Fortsetzung davon. Auf der Bühne steht Gölä mit den neuen hitverdächtigen Songs am 9. November im Hallenstadion in Zürich.