499 Views |  Like

Jaguar Land Rover investiert über eine halbe Milliarde Pfund in neues Motorenwerk

image002

Jaguar Land Rover weitet seine Investitionen in neue Produkte und Fertigungsanlagen nochmals aus. Dies kündigte der grösste britische Premium-Autohersteller auf dem 83. Internationalen Automobil-Salon in Genf an. Allein in ein neues, noch im Lauf dieses Jahres startendes Motorenwerk investiert Jaguar Land Rover mittlerweile rund 500 Millionen Pfund Sterling. Hinzu kommen Investitionen in Höhe von 2,75 Milliarden Pfund Sterling für innovative Technologien und neue Baureihen. Damit wollen die beiden ambitionierten Premiummarken allein im Jahr 2013 insgesamt acht neue oder grundlegend überarbeitete Produkte auf den Markt bringen.

Das neue Motorenwerk am Heimatstandort in Grossbritannien spielt in den ambitionierten und langfristig angelegten Wachstumsplänen von Jaguar Land Rover eine Schlüsselrolle. In diesem „Engine Manufacturing Centre“ soll demnächst eine neue Motorengeneration gefertigt werden: moderne, technisch anspruchsvolle und besonders leichte Diesel- und Benzintriebwerke mit vier Zylindern, die sich durch Leistung und niedrige Emissionen auszeichnen.

Im Rahmen der Gesamtaufwendungen in Produktion und Innovation weiten Jaguar und Land Rover ihre Investitionen in das neue Motorenwerk nun auf mehr als eine halbe Milliarde Pfund aus (zirka 577 Millionen Euro). Dieses Engagement wird die Zahl hochqualifizierter Arbeitsplätze in den Entwicklungs- und Produktionsbereichen des Werks nahezu verdoppeln. Insgesamt wird das neue Motorenwerk von Jaguar Land Rover in seiner finalen Ausbaustufe rund 1400 Menschen beschäftigen.

Bei der Vorstellung der Investitionsvorhaben auf dem Genfer Autosalon erklärte Dr. Ralf Speth, Chief Executive Officer Jaguar Land Rover: „Das neue Engine Manufacturing Centre ist ein deutlicher Beleg dafür, wie konsequent Jaguar Land Rover seine Unternehmensstrategie in konkrete Investitionen umsetzt. Mit dem neuen Motorenwerk platzieren wir nicht nur die Triebwerksfertigung wieder Seite an Seite mit unserer Fahrzeugproduktion. Wir erhalten ausserdem wichtige neue Ressourcen und können unseren Weg der Innovation und Investition in neue Produkte und Märkte gestärkt fortsetzen.“

Die künftige Produktpalette des neuen Motorenwerks wird derzeit in den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen von Jaguar Land Rover konzipiert. Mit diesen neuen Aggregaten werden die beiden britischen Premiummarken ihre Motorenpaletten stärken und ausweiten. Die neuen Motoren werden dabei hohe Leistung mit exzellenter Laufruhe und geringstmöglichen Emissionen kombinieren, nicht zuletzt um weitere neue Kundengruppen auf den Märkten der Welt für die Fahrzeuge aus Grossbritannien zu begeistern.

Das hochmoderne Motorenwerk ist in der Geschichte beider Marken das erste, das vollständig von Jaguar Land Rover konzipiert und geplant wurde. Auf einer Gesamtfläche von etwa 100‘000 m2 wird neben den Produktions- und Montagehallen auch ein Motortestzentrum etabliert. Die Gebäude erfüllen selbstverständlich die Anforderungen modernster nachhaltiger

Produktion – beispielsweise dank umfangreich eingesetzter Technologien zur Energieeinsparung.

Seine Eröffnung feiert das neue Motorenwerk noch in diesem Jahr. Die ersten Motoren verlassen dann 2015 die Fertigungsbänder.

Acht neue oder überarbeitete Produkte kommen 2013

Neben den Produktionsanlagen investiert Jaguar Land Rover massiv in die Entwicklung neuer Produkte. Aufwendungen in Höhe von 2,75 Milliarden Pfund Sterling ebnen dabei acht Neuheiten den Weg, die noch 2013 auf dem Markt erscheinen werden. Zu den neuen bzw. überarbeiteten Produkten zählen der Jaguar F-TYPE sowie das weltweit erste Neun-Stufen-Automatikgetriebe, das Land Rover auf dem Genfer Salon erstmals präsentiert.

Chief Executive Officer Dr. Ralf Speth: „Seit 2008 haben Jaguar und Land Rover massiv in ihre Geschäftsaktivitäten investiert. Diesen Weg werden wir weiterbeschreiten, um auch in den kommenden fünf Jahren die Basis für gesundes und nachhaltiges Wachstum zu legen.“ Mit den jetzt vorgestellten Investitionen untermauert Jaguar Land Rover seine Position als grösster Investor Grossbritanniens in automobile Forschung und Entwicklung. Rund 80 Prozent der Produktion geht dabei in den Export, woraus das Unternehmen allein in den vergangenen zwei Jahren etwa 25 Milliarden Pfund Sterling Exporterlöse für die britische Wirtschaft erzielte.