2726 Views |  Like

Jeep brilliert in Paris Sondermodell „Red Vapor“ & Co.

Bildschirmfoto 2014-10-06 um 08.39.09Jeep wählt für die Präsentation zweier wichtiger neuer Modelle vor grossem Publikum die Bühne der Automobilmesse Paris 2014: der Grand Cherokee SRT Red Vapor Limited Edition und das neue Sondermodell Jeep Wrangler „X“. Am Stand ist ausserdem der neue Jeep Renegade zu sehen, der erste Kompakt-SUV von Jeep, der in über 100 Ländern der Welt verkauft wird sowie der neue Mittelklasse-SUV Jeep Cherokee.

Im Rampenlicht in Paris steht das neue Sondermodell „Red Vapor“. Die fünfspeichigen 20-Zoll-„Goliath“-Reifen verleihen ihm einen aggressiven Look. Eine weitere Besonderheit des Jeep Grand Cherokee SRT Red Vapor ist die neuartige Technologie Active Noise Cancellation (ANC). Dieses System arbeitet mit vier hochsensiblen Mikrofonen im Dachhimmel, welche die Motorengeräusche im Innenraum registrieren und die Daten in Echtzeit an ein Kontrollmodul senden. Um die Störgeräusche des Motors zu unterbinden, sendet das Kontrollmodul Gegenschallwellen über die Lautsprecher des Harman Kardon Audio Systems. Mit der kraftstoffsparenden, emissionsmindernden Technologie Fuel Saver liefert der Motor der SRT-Ausführung Leistung der absoluten Referenzklasse: 0-100 km/h in 5 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 257 km/h.

In Paris zeigt Jeep neben dem Sondermodell „Red Vapor“ eine weitere exklusive Ausführung des Flagschiffs Grand Cherokee. Der „Summit“ besticht durch sein Aussendesign in der Farbgebung „Granite Crystal“ und durch die neue Lederinterieur „Dark Sienna“ im Innenraum. Angetrieben wird der „Summit“ von einem 3-Liter-Turbodieselmotor mit 250 PS und einem 9-Gang-Automatikgetriebe.

Das Sondermodell Grand Cherokee SRT Red Vapor wird in der Schweiz Ende Oktober ab einem Preis von CHF 105‘900.- erhältlich sein.

Neues Sondermodell Wrangler „X“

Ein weiteres Sondermodell macht in Paris seine Aufwartung. Der neue Jeep Wrangler „X“ gibt es wahlweise mit einem 3,6-Liter-Benzinmotor mit 284 PS oder mit einem 2,8-Liter-Turbodiesel mit 200 PS sowie mit 5-Gang-Automatikgetriebe und Allradantrieb. Beide Motorisierungen sind sowohl als 2- als auch als 4-Türer erhältlich. Das Sondermodell basiert auf der Version Sahara und zeichnet sich insbesondere durch schwarze 18“ Felgen, das Dual-Top in Wagenfarbe sowie die Motorhaube mit Power-Dome aus.

Das Sondermodell Wrangler „X” wird in der Schweiz ab dem ersten Quartal 2015 erhältlich sein. Preise sind noch nicht bekannt.