725 Views |  Like

Polo spielt man hoch zu Ross? Weit gefehlt!

imageDer Schnee ist  (bald) weg, die Vögel zwitschern und der Frühling steht vor der Tür! Also nix wie rauf auf unser Lieblings-Verkehrsmittel und endlich wieder stilvoll und umweltfreundlich in die Pedale treten. Passend zur bevorstehenden Radl-Saison bringt das Unternehmen Indienrad einen nigelnagelneuen Sportklassiker auf Deutschlands Straßen zurück: das Indienrad POLO!

Cycle Polo – heute weltweit bekannt und beliebt, hat seinen Ursprung Anfang des 19. Jahrhunderts in Indien. Inspiriert von den nach englischem Vorbild für das Cycle Polo produzierten Fahrrädern, bringt Fahrradenthusiast Nikolaus Hartl das neu designte Indienrad POLO auf den deutschen Markt und erfreut damit Fahrradliebhaber und Neu-Pedalisten gleichermaßen.

Indienrad POLO_2
Ganz nach dem traditionellen Vorbild von vor über 100 Jahren glänzt das neue POLO mit cremefarbenen Reifen auf Westwoodfelgen, einem Sattel aus echtem Büffelleder sowie mit originalgetreuen sogenannten RAT TRAP Sportpedalen aus den 20er Jahren! Die Kombination aus historischem Design und überarbeiteter Qualität machen das Indienrad POLO zum echten Unikat und lassen uns sportlich-chic in den Frühling 2013 radeln.

Ab sofort kann man den neuen POLO vormontiert für 299 € unter www.indienrad.de vorbestellen und muss lediglich noch Lenkstange, Vorderrad, Sattel und Pedale anbringen.