2068 Views |  Like

Rückblick BMW Motorrad Days 2014

Vom 4. bis zum 6. Juli 2014 war Garmisch-Partenkirchen erneut der Mittelpunkt für Motorrad Fans. Auch dieses Jahr kamen zig tausenden, begeisterte auf den weltgrößten BMW Motorrad Event und genossen actionreiche Live-Shows, Motorrad-Neuheiten und -Klassiker, Musik-Acts und vieles mehr.

 

IMG_1880Berge, Sonne und Motorräder. Absolut kein Gegensatz. Die BMW Motorrad Days 2014 lockten dieses Jahr auch wieder etwa 40.000 Besucher nach Garmisch-Partenkirchen. Von gemeinsamen Ausfahrten und Panoramatouren in die Berge, bis hin zu den Customizer- und Aussteller-Ständen – wieder gab es ein abwechslungsreiches Programm für jeden Geschmack. Und natürlich wieder jede Menge Action: Der Street Bike Freestyle Profi Mattie Griffin raubte den Besucher zeitweise den Atem– ebenso wie die Steilwandartisten des „Original Motodroms“, die in der Wall of Death erneut die Gesetze der Physik außer Kraft setzten. Und auch dieses Jahr konnte jeder Enduro-Begeisterte seine Fähigkeiten im Enduro-Park oder bei der eigens eingeführten GS Schnupper Trophy testen.

IMG_1814BMW-Neuheiten

Wie jedes Jahr stellte BMW Motorrad auch wieder ein Custom Bike von BMW vor, dass abgeändert wieder eine kleinere Serie bilden soll. Letztes Jahr war es die heißbegehrte R Nine T, für die Händler sogar jetzt schon für 2016 weiter Bestellungen schreiben. Die ersten waren dann natürlich auch auf den BMW Days life zu sehen gewesen. Das diesjährige Highlight lässt sich auch sehen und wurde bereits am zweiten Tag zum „Begutachten“ ausgestellt.

VIPs und Prominente

Wie jedes Jahr waren viele Promis mit am Start. Einer der großen Stars der Branche ist Michael Dunlop, Sieger der Isle of Man Senior, Superbike und Superstock TT Rennen und dem North West 200 auf der S 1000 RR aus Nordirland ebenfalls. „Es ist super hier. Das Wetter war hervorragend, die Atmosphäre großartig und jeder hatte gute Laune. Ich kenne keine vergleichbare Veranstaltung. Ich hatte jede Menge Termin, aber dennoch war alles sehr entspannt.“ Hatte er gesagt.

IMG_1799Kathrin Tölle, internationales Tattoo-Model mit Künstlernamen Makani Terror und Gesicht der BMW Motorrad Days 2014 Merchandising-Kampagne waren natürlich auch dort. Sie war bei der diesjährigen Verlosung die R Nine T die Losfee. „Nach zwei Tagen mit dem BMW Team liebe ich diese Veranstaltung. Ich hatte ein paar Bedenken zu kommen, weil ich normalerweise eher auf Rock-Veranstaltungen zu Hause bin. Aber die Menschen hier sind sehr freundlich und ich freue mich schon darauf, im nächsten Jahr zurückzukommen. Viele haben mich von den Fotos wieder erkannt, und ich bin jetzt hoch motiviert, den großen Führerschein zu machen. Ich liebe das Design der R nineT. Das ist mein absoluter Favorit bei den Bikes. Die BMW Motorrad Days sind ein einzigartiges Festival, bei dem es für die ganze Familie jede Menge zu erleben gibt – sogar für die Kinder. Das findet man nicht oft bei Motorrad-Events. Und das ist wirklich gut.“

Alena Gerber, Schauspielerin, Model und TV-Moderatorin aus Deutschland: „Es war wie jedes Jahr einfach großartig. Ich bin zum vierten Mal hier und liebe die Atmosphäre und die Menschen. Die Days sind ein Muss für jeden Motorradfahrer, und ich freue mich schon auf das nächste Jahr! Ich bin RR Fan und habe hier viele weitere Sport-Bike Liebhaber getroffen. Zudem war ich in die Lifestyle-Show involviert. Das war wunderbar. Ich liebe die Mischung aus BMW Fashion und der Performance des C evolution gemeinsam mit Models und Tänzern. Ich glaube, wir haben eine großartige Show abgeliefert.“

IMG_1778Best of, Kurioses und mehr

Im Grunde sind die BMW Motorrad Days jedes Jahr gleich strukturiert. Manche Anbieter aus der Branche sind jedes Jahr dabei, jedoch immer wieder mit Neuheiten am Stand, manche waren neu. Der Helmkamerahersteller Go Pro war erstmals dabei. Zu den Kuriositäten zählten sicherlich außergewöhnliche Bike-Designs wie IMG_1725auch der Motorradgrill oder der Picknick-Koffer fürs Bike. Wer sich für handgemachte Strips am Bike interessierte, konnte beim BMW eigenen Lackierbetrieb aus Berlin reinschnuppern, oder sogar selbst ein paar Linien zur Probe ziehen. Auch dieses Jahr konnte man sich sein ganz individuelles Shirt-Design machen lassen. Von handwerklich bestens ausgereiften Dienstleistungen wie Sicherheitstrainings,bis hin zu Kunstfertigkeiten, auf den BMW Motorrad Days war wieder alles vertreten.

IMG_1684Der Fußball war mit von der Partie

Die Fußball WM in Brasilien ging auch an Garmisch nicht vorbei. Natürlich gab es für die Spiele in der Zeit eine Leinwand, vor der sich begeisterte Zuschauer platzieren konnten. Wehmütig denkt allerdings jener zurück, der die ganze Zeit über stehen oder auf dem Boden sitzen musste, und dass vielleicht nach einer längeren Motorradtestausfahrt. Denn es war in der Arena nicht bestuhlt. Lediglich die Sitzgelegenheiten drum herum luden zum Sitzen ein. Das reichte aber nicht für alle. Wer Glück hatte, erwischte noch einen Heuballen aus dem Abgrenzungsareal. Leider hat sich auch das Personal jener bedient, so das Gäste, die sich gar nicht anders organisieren konnten, leer ausgingen. Vielleicht auch der Grund, warum während des Spiels die Sanitäter einmal herausrücken und jemanden einsammeln mussten. Schade, ein so tolles Event an der Stelle so karg organisiert.

Hierzu gab es auf dem Gelände auch ein Zocker-Turnier am Kicker für die Gäste. Gespielt wurde paarweise. Wer gewann, kam eine Runde weiter, der Verlierer bekam einen BMW USB-Stick. Wer es bis in die Finalrunde schaffte und als Sieger heraus ging, gewann eine BMW Motorrad Jacke.

Essen & Trinken

Wie jedes Jahr gab es Stände, Buden und das große Käferzelt, an oder in denen bewirtet wurde. Die Preise waren teils arg salzig. Ob eine Currywurst mit Brötchen 5,00€ kosten muss, nun ja. Sonst lagen die Preise im ähnlichen Level wie letztes Jahr. Mit kleinen Unterschieden. Geschmeckt hat es allemal. Es gab sogar Bio-Eis.

Garmisch und BMW 

Da das Event und Garmisch so wunderbar harmonisieren, hat man den Bestand des Events bis 2016 jetzt schon verlängert. Die neue Bürgermeisterin von Garmisch, Dr. Sigrid Meierhover, freute sich über ihren ersten Auftritt. Überreichte symbolisch wieder den Schlüssel für das nächste Jahr und BMW bedankte sich mit einem passenden Outfit für sie. Es ist sicherlich nicht immer einfach ein so riesiges Event allen gerecht zu organisieren, jedoch freut sich die große Mehrheit über dieses Ereignis und man heißt jedes Jahr die Biker aus aller Welt erneut willkommen.