442 Views |  Like

Am 06. Juli ist der Tag des Kusses

Am 6. Juli 2014 ist wieder der Tag des Kusses. Der Kuss gilt in unserer und in vielen anderen Kulturen als Ausdruck von Liebe, Sinnlichkeit, Freundschaft und Ehrerbietung. Die Bedeutung eines Kusses, insbesondere die Umstände dieses Kusses, sind aber kulturell oftmals unterschiedlich. 

 

671874_original_R_by_Ronny Senst_pixelio.deHeutzutage ist ein Kuss längst nichts anstössiges mehr, je nach Kulturkreis kann er es aber sein, wenn er in der Öffentlichkeit gegeben wird. Nun, man muss beim Küssen ja nicht gleich übereinander herfallen. Etwas Liebesbekundung ist immer schöner als ein zoffendes Paar.

Der laut Guinness-Buch der Rekorde längste Kuss der Welt fand vom 6. Juli zum 7. Juli 2005 in London zwischen James Belshaw und Sophia Severin statt und dauerte 31 Stunden, 30 Minuten und 30 Sekunden.

Und hier noch ein paar Fakten nebenher: Zwei Drittel aller Menschen drehen beim Küssen ihren Kopf nach rechts. An den Lippen sind besonders viele Nervenenden vorhanden, welche beim Küssen besonders den Gefühlssinn stimulieren. Weiterhin werden beim Küssen Pheromone übertragen. Ein Kuss kann somit sogra die sexuelle Lust steigern. Dann mal los.

Bild: Ronny Senst pixelio.de