1035 Views |  Like

Seventy Mistakes: Dezemberwinter

Die einen lieben ihn, gehen Snowboarden, Skifahren oder veranstalten Schneeballschlachten und reizen Nachbars Gemüt. Dann gibt es da noch die andere Gruppe: Die Summergirls und Sunnyboys. Wir widmen unsere Aufmerksamkeit dem letzteren Publikum und erinnern warum wir den Dezember in der Stadt, und auch sonst, nicht gebrauchen können.

Illustration: Fawzy Emrany


Der Dezemberwinter in der Stadt ist unnötig weil..
1. Sich vor dem Samichlaus fürchten
2. Ständig Gedanken über Geschenke machen
3. Durch die vollgestopften Shoppingmeilen zwängen müssen
4. Keine Kontoplünderei
5. Schlange in den Warenhäusern stehen
6. Die vielen Guetzli wieder abtrainieren
7. Neujahrskarten schreiben
8. Hektische, deprimierte Menschen ertragen
9. In die Kälte raus müssen
10. Sauerei von Nüsslischalen
11. Tannenbaum entsorgen
12. Tannennadeln in den Kleidern und Wohnung
13. Brandgefahr durch Kerzen
14. Zum xten mal die gleiche Weihnachts-CD anhören müssen
15. Weihnachtslieder Ohrwurm
16. Schon wieder das selbe Liedchen singen müssen
17. Weihnachtsheuchlerei
18. Darüber bewusst werden dass man keine Freunde hat weil man keine Einladung gekriegt hat
19. Sonntagsverkauf arbeiten müssen
20. „Familieschluuch“
21. Selbstmordrate steigt
22. Mit Schneematsch angespritzt werden von den Autos
23. Betrunkene Samichläuse
24. Vor lauter Stress das Essen im Ofen vergessen
25. Begeisterung für Geschenke heuchlen
26. Noch mehr Grümpel geschenkt bekommen
27. Aufräumen nach dem Fest
28. Geschirr von zig Gästen abwaschen
29. Sprüchli ausdenken
30. Nett sein müssen auch wenn man angepisst ist
31. Kleider passen nicht mehr
32. Terminkalender voll obwohl man endlich frei hätte
33. ÖV vollgestopft
34. Stunden im Stau stehen weil alle irgendwohin müssen
35. Der Oma zum 100 mal das Selbe erzählen müssen weil ihr Gedächnis nicht mehr das Beste ist
36. Den Kindern beichten das es den Samichlaus gar nicht gibt
37. Stechende Bärte beim Küssen
38. Aus Anstand grausige „Köstlichkeit“ einer anderen Kultur essen müssen
39. Zum 1. Mal beim Freund zu Weihnachten..
40. ..und seine Familie die noch verrückter ist
41. Streitereien weil man gezwungen ist sich zu treffen
42. Zur Kirche gehen müssen
43. Die gleiche Diskussion am Tisch wie jedes Jahr
44. Es geht nur noch ums verkaufen verkaufen verkaufen…
45. …und es beginnt so früh, dass man es bis Weihnachten nicht mehr sehen kann
46. Vor lauter hektik Tüten liegen lassen
47. Zum xten mal frohe Weihnachten/Neujahr hören und sagen
48. Hässliche Kleider ertragen müssen die andere für feierlich halten
49. Eingeschneit sein
50. Abartiger Weihnachtsschmuck
51. Happyfaces ertragen
52. Krank werden
53. Verfeindete Familienmitglieder ertragen
54. Schachteln für Geschenke besorgen
55. Selbstgebasteltes ertragen
56. Alles wieder umtauschen müssen
57. Lügen, man habe es nicht umgetauscht
58. Sich nächtelang Gedanken um Geschenke machen
59. Trams haben immer Stau
60. Salzkrusten an den neuen Schuhen
61. Keine Haut zeigen können weils zu kalt ist
62. Hässliche geschmückter Weihnachtsbaum
63. Kälte ganz Allgemein
64. Sterne und Engel überall
65. Fake Geschenke die unterm fake-Tannenbaum liegen
66. Penetrante Weihnachtsdüfte ertragen müssen
67. Das gleiche Geschenk mehrmals kriegen
68. Nicht möglich das Geschenk zurückzubringen weil man die Quittung nicht mehr findet
69. Das teuerste Parfüm im Laden bezahlen müssen weil man angerempelt wurde und die Verkäuferin davon überzeugt ist das es die eigene Schuld ist
70. Diverse Kater und realisieren, dass sich alles wiederholen wird.