475 Views |  Like

Ein Besuch bei den Vongole Fischern in der Lagune von Goro

Bildschirmfoto 2013-06-07 um 14.00.44Die Reise führt nach Gorino, an den kleinen Hafen im Po-Delta, in die Heimat der köstlichen Venusmuschel. Sie hat seit jeher die Fantasie der Menschen angeregt. Die Römer fanden sogar, sie sei geformt wie der Bauchnabel ihrer schönsten Göttin – daran erinnert noch heute ihr Name. Geniesser aber schätzen die Delikatesse aus dem Mittelmeer vor allem wegen ihres unvergleichlichen Aromas.

Die Reportage Vongole DT  ( Hier:  Link anklicken für ganze Reportage!!) begleitet die beiden Brüder Giorgio und Alex Bugnoli und die Fischer, wenn sie frühmorgens in aller Ruhe ihre Boote startklar machen, um Muscheln in den natürlichen Muschelgärten in der Lagune zu fangen. In den Parks wird streng über Naturschutz, Sauberkeit, Erntemengen und Qualität gewacht. Zurück mit dem Fang, geben Giorgio und Alex Einblick in den Familienbetrieb Bonapesca. Jeder Arbeitsgang wird von Hand erledigt, es wird sofort klar, dass die Vongole von Gorino mit grosser Sorgfalt behandelt werden. «Bei uns gibt es Muscheln nur auf Vorbestellung», sagt Alex Bugnoli, der fangfrische Vongole an die Manor Food Märkte liefert.

 

Die Venusmuschel:

 

Bildschirmfoto 2013-06-07 um 14.01.19