1759 Views |  Like

Hugo im Glas? Lecker…

In München und Wien gilt er schon längst als der In-Drink. Nun erobert er auch Schweizer Bars und Restaurants: Hugo. Ideale Basis für die erfrischende Kreation ist der Schaumwein WHITE Secco aus dem Hause Schlumberger.  Für die süsse Note sorgt ein Spritzer Holunderblütenlikör, sommerliche Frische bringen Pfefferminze und Limetten. .

Woher der Name Hugo stammt, kann sich niemand so genau erklären. War es ein findiger Barmann, das Resultat eines prickelnden Sommerflirts oder einfach nur blühende Fantasie? Kein Geheimnis hingegen ist, dass Hugo der perfekte Sommerdrink ist und in Städten wie München und Wien auf jeder Bar-Karte steht. Je nach Präferenz kann Hugo in zwei Variationen genossen werden: mit dem Holunderblütenlikör Bols Elderflower oder mit herkömmlichem Holunderblütensirup. Die übrigen Zutaten bleiben gleich – und sind so simpel wie das Rezept: WHITE Secco in ein Longdrinkglas mit Eiswürfeln geben, Minzblätter, zwei Limettenviertel und 2cl Holunderblütensirup oder-likör dazugeben, umrühren – fertig. Seinen letzten Schliff erhält er durch ein extravagantes Rührstäbchen in Fliegenform.