1581 Views |  Like

LEGO EinStein Bauwettbewerb

Zum dritten LEGO Einstein Wettbewerb sind über 320 Einsendungen aus der ganzen Schweiz eingegangen. In den letzten Wochen hat die Jury über die 10 Gewinner aus der Schweiz entschieden. Das Resultat lesen Sie in der Medienmitteilung unten oder im beigefügten PDF. Sieger ist der 7-jährige Mat Aschwanden aus Zürich mit seiner „Wald-Recycling-Aufräummaschine“.

 

Der Kreativität sind beim Bauen mit LEGO Steinen keine Grenzen gesetzt. Das zeigen auch dieses Jahr wieder die Einsendungen zum Bauwettbewerb modelwaldrecyclingLEGO EinStein. Von November 2013 bis Mitte Januar 2014 hatten Kinder Zeit, ein möglichst kreatives Modell aus LEGO Steinen zu bauen. Über 320 Einsendungen gingen in dieser Zeit aus der ganzen Schweiz ein. Die Modelle wurden hinsichtlich der Gesichtspunkte Kreativität, Originalität und Funktionalität bewertet, ausserdem wurde das Alter der Erbauer berücksichtigt.

matAschwanden1Am meisten überzeugte das Modell „Wald-Recycling-Aufräummaschine“ von Mat Aschwanden aus Zürich die Jury. Wie der Erbauer erklärt, kann sich das Gewinnermodell überall im Wald bewegen und mit seinen vielen Werkzeugen den Wald von Abfall befreien. Im Innern der Maschine werden aus dem Abfall neue Abfalleimer hergestellt. Das Modell ist sehr vielseitig mit Werkzeugen versehen, die elektronisch gesteuert werden können. Mit seinem originellen Einfall sicherte sich der Gewinner den Hauptpreis des Wettbewerbs: eine Wochenendreise nach Berlin mitsamt seiner ganzen Familie. Nach der Preisverleihung im LEGOLAND Discovery Centre wird die Familie dann die Metropole bei einer Stadtrundfahrt entdecken und ausserdem das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds™ besuchen.

Der 2. bis 5. Gewinner erhält jeweils ein LEGO Produktpaket im Wert von ca. 220 Schweizerfranken, die Plätze 6 bis 10 je eine LEGO Uhr.

Weitere Platzierungen im Wettbewerb:

2. Vincent Zumstein aus Thun

3. Joshua Dreier aus St. Margrethen

4. Elias Tresch aus Schattdorf

5. Lukas Lehner aus Steinmauer

6. Tobia Inniger aus Schwendibach

7. Noe Steiner aus Steffisburg

8. Elias Pulver aus Limpach

9. Céline Fehlmann aus Steckborn

10. Lynn le Gall aus Freiburg