755 Views |  Like

Neuer Stern an Zuerichs Clubhimmel

Seit vergangenem Freitag erstrahlt mit dem Privé Club ein neuer Stern am Zürcher Nachthimmel. Der elegante Ausgehtempel liegt an exklusiver Lage zwischen Zürcher Bahnhofstrasse und Rennweg in den ehemaligen Räumlichkeiten des Saint Germain.

Das Privé ist der einzige Club an der Zürcher Edelmeile und verfügt dank seiner Lage im fünften Obergeschoss über einen einmaligen Ausblick über die Dächer der Zürcher City. Zu den Highlights zählt die edle Bar von Dom Perignon, welche in der Deutschschweiz ihresgleichen sucht. Zukünftig können im Privé jeden Freitag und Samstag von 23 bis 4 Uhr bis zu 250 Gäste ins Wochenende feiern.

Das Ziel ist hoch gesteckt: das Privé soll zum Kreis der schönsten und elegantesten Clubs der Schweiz gehören. Der Wiedereröffnung der exklusiven Clublokalität gingen zahlreiche Renovations- und Auffrischungsarbeiten voraus. „Wir wollten an dieser einmaligen Lage, über den Dächern Zürichs, etwas Besonderes schaffen“, sagt Mario Contartese, Verwaltungsratspräsident der Fortuna Gruppe. Für den Club wurde ein neues Designkonzept erarbeitet, welches unverkennbar das Flair der Privé-Betreiber für Kunst und schöne Sachen zum Ausdruck bringt. Zu den auffälligsten Highlights gehören die neu gestaltete Sternen-Decke, ein Swarovski-Kronleuchter sowie ein Kunstwerk von Vincent Szarek, das aus zahlreichen goldenen Pailletten besteht. „Glänzende Materialien kombiniert mit warmen hellen Farbtönen machen den Raum höher und gleichzeitig wärmer. Unser Gäste sollen die Zeit im Privé in vollen Zügen geniessen können“, sagt Fabian Gruber, Creative Director der Fortuna Gruppe.

www.priveclub.ch