1029 Views |  Like

Volta 8 trägt Nana Fink

Das Management-Team der Kunstmesse VOLTA8, die auch dieses Jahr parallel zur Art Basel stattfindet, trägt Schmuck der Designerin Nadine Fink. Die Kollektion aus ihrem Label Nana Fink erhält somit einen weiteren prominenten Auftritt.

Zwischen dem 11. und 16. Juni 2012 steht Basel ganz im Zeichen der Kunst. Parallel zur Art Basel öffnet auch die renommierte Kunstmesse  VOLTA zum achten Mal ihre Tore am Rheinknie. An der diesjährigen Messe in der Dreispitzhalle sorgen jedoch nicht nur die Werke von aufstrebenden und innovativen Künstlerinnen und Künstlern aus der ganzen Welt für Aufregung, sondern auch die Loewenkind-Kollektion von  Nana Fink. Das Management-Team der VOLTA 8 um Direktorin  Amanda  Coulson trägt die Schmuckstücke während der gesamten Ausstellungsdauer. Mit dieser Produktepartnerschaft erhält die erfolgreiche Basler Designerin in einem internationalen Umfeld einen weiteren stilvollen Auftritt, denn die extravaganten Ringe, Armreifen, Ketten und Ohrringe erfreuen sich bereits heute prominenter Fans: So haben es einige der wertvollen Stücke in die private Schmucksammlung von  Melanie Winiger geschafft. Und auch der Hollywoodstar Eva Green ist von Finks Handwerks- und Designkunst angetan. «Es würde mich freuen, wenn mit dem Treffen der Kunstwelt in Basel weitere Liebhaberinnen und Liebhaber dazu kommen würden. Diese Kooperation ist für mich eine einzigartige Plattform zur Präsentation meines Schmucks», so die Designerin. Wie die breite Resonanz der letzten Monate zeigt, findet die Arbeit der Baslerin auch weit über die Kunstwelt hinaus Zuspruch: «Ich werde in den kommenden Monaten das Vertriebsnetz weiter ausbauen können.»

Das Label Nana Fink

Das Label Nana Fink wurde 2009 von der Baslerin Nadine Fink lanciert. Das Hauptmotiv ihres exklusiven Schmucks aus Silber, Platin und Gold ist ein antiker Löwenkopf. Die Kollektion ist sowohl für Frauen wie auch für Männer erhältlich.