1154 Views |  Like

Wiedereröffnung – Hermès in Basel

HERMES_MAGAZIN_BALE_4989 Wiedereröffnung des neu umgestalteten Hermès-Geschäfts an der Freie Strasse 107 in Basel.

Nach der Ausstellung der „Couleurs de l’ombre“ des japanischen Künstlers Hiroshi Sugimoto als dritte Auflage der Hermès-Tuchkollektion „Carré d’artiste“ bei der Art Basel im Juni 2012 und der Einweihung des neuen von dem Architekten Toyo Ito gestalteten Hermès-Pavillon bei der Baselworld freut sich Hermès, die feierliche Neueröffnung seines Geschäfts in Basel am 4.November 2013 ankündigen zu können.

Das Hermès-Geschäft, das sich seit 2001 in einem klassischen Gebäude des 19. Jahrhunderts befindet, dessen dieses Jahr renovierte Fassade sich durch drei grosse Spitzbogenöffnungen auszeichnet, wurde nun auf eine Fläche von ungefähr 200 mÇ vergrößert. Durchgeführt wurde das Projekt von der Agentur RDAI, dem Büro für Innenarchitektur unter der Leitung von Denis Montel, das für die Gestaltung sämtlicher Hermès-Geschäfte weltweit zuständig ist.

Der Verkaufsraum wirkt nun noch luftiger, die Steintreppe, die sich ursprünglich in der Mitte des Geschäfts befand, ist nun in der linken Ecke in der Nähe des Eingangs, so dass man direkt sämtliche im Erdgeschoss vertretenen Abteilungen im Blick hat.

Das natürliche Licht ist allgegenwärtig und durch die unterschiedliche Deckenhöhe des vorderen und hinteren Bereichs des Geschäfts entsteht ein kontrastreicher Raum im Erdgeschoss, wo sich die Welten der Seide, des Modeschmuck, der Emaille, der Parfums und der Gürtel befinden.

In der unteren Ebene findet der Besucher die Bereiche Lederwaren und Sattlerei, Art de la table, Art de vivre sowie das Prêt-à-porter für Damen und Herren.

Hermès ist seit 1947 in der Schweiz und dort heute mit 10 Geschäften vertreten: Genf, Zürich, Lausanne, Basel, Bern, Lugano, St-Moritz, Gstaad, Crans-Montana und Luzern.

Seit der Gründung Hermès im Jahr 1837 haben sechs Generationen von Kunsthandwerkern mit Unternehmergeist und Leidenschaft zur Entwicklung neuer Märkte beigetragen. Von Generation zu Generation wurden die Wertschätzung schöner Materialien, exzellentes Know-How und die Liebe zu schönen, langlebigen Produkten sowie eine ständige Innovationsbereitschaft weitergegeben. Hermès wird gemeinsam geleitet von Patrick Thomas und Axel Dumas, der zur sechsten Generation der Hermès-Familie gehört. Pierre-Alexis Dumas, ebenfalls Familienmitglied in der sechsten Generation, ist Kreativchef.