718 Views |  Like

Zoe Saldana im Interview

Die Schauspielerin Saldana ist die neue Botschafterin von L’Oréal Paris. Im Interview verrät sie, auf welche Beauty-Produkte sie nur ungern jemals verzichten würde, welchen Nagellack sie am liebsten trägt, für welchen Regisseur sie das meiste übrig hat und woraus sie ihr Selbstbewusstsein schöpft, sowie andere interessante Details. 

 

Was bedeute es für Sie, Botschafterin von L’Oréal Paris zu sein?
Als weltweit führende Beauty-Marke Nr.1 und als Trendsetter steht die Marke L’Oréal Paris für echte Innovationen – und ihr Einfluss ist überall zu spüren. Ich bin begeistert, an der ehrgeizigen Rolle mitzuarbeiten, das Leben anderer zu verschönern und sich nicht nur kosmetisch, sondern mit philanthropischen Projekten auch sozial zu engagieren.
Wie interpretieren Sie den Slogan „Weil Sie es sich wert sind“?
Frauen wollen die Gewissheit, dass sie ebenso wichtig und wertvoll sind wie Männer und außerdem
wollen wir Tag für Tag unsere individuelle Besonderheit betonen. Ich bin mir wichtig und ich mag mich: Wir müssen lernen, uns selbst voll und ganz wertzuschätzen.
INSTITUTIONAL PORTRAIT ZOE SALDANA_picture_originalWoraus schöpfen Sie Ihr Selbstvertrauen?
Aus starken Vorbildern, richtigen Entscheidungen in meinem Leben und aus dem Wissen, dass jeder
Tag eine neue Chance bedeutet, positive Zeichen in der Gesellschaft zu setzen. All das verleiht mir
das Selbstvertrauen, das ich brauche, um mich authentisch zu fühlen.
Gab es Momente in Ihrem Leben, in denen Schönheit – oder auch Beauty-Produkte – Ihnen das Selbstbewusstsein gaben, um ein gestecktes Ziel zu erreichen oder ein Problem zu überwinden?
Schönheit kommt von innen, vom Glauben an sich selbst heraus – und Kosmetik steigert diese
Schönheit. Zu wissen, dass ich gut aussehe, hilft mir vor meinen Auftritten auf dem roten Teppich, in
die Kameras zu lächeln und meine Fans zu treffen. Allein schon der richtige Lippenstift kann beim
Gespräch mit einem Filmproduzenten den Erfolg bedeuten.

Inwieweit haben Tanz und Theater Ihnen beim Erfolg in Ihrer Karriere als Schauspielerin geholfen?
Dem Tanzen verdanke ich die Energie, Flexibilität und Ausdauer, die ich brauche, um mich auf Rollen
vorzubereiten. Durch Tanz und Theater habe ich mir ein erhebliches Maß an Disziplin, Geduld und
Willensstärke angeeignet.
Wen bewundern Sie in der Filmwelt ganz besonders?
Ich bewundere a l l e Schauspieler: Es braucht Mut, sich zu exponieren!
Was war bis heute der beste Augenblick in Ihrer Karriere?
Immer das hier & heute – ich lebe nicht in der Vergangenheit.
Ihre Lieblingsfilme?
Ich mag vor allem eine gute Story … alles Weitere ergibt sich von selbst.
Und Ihre Lieblings-Regisseure?
Tony Scott, Ang Lee, Federico Fellini, Chris Nolan und Kathryn Bigelow, um nur einige zu nennen.

Auf welche Beauty-Produkte möchten Sie nie verzichten müssen?
Meine Cremes und Öle …. und natürlich Lippenstift. Vor allem Color Riche L’Extraordinaire Lipstick: Ich liebe die Nuance „rose symphony“!
Verraten Sie uns ein Beauty-Geheimnis? Einen Geheimtipp?
Ganz gleich, wie müde Sie sind – schminken Sie sich konsequent jeden Abend ab. Nicht nur Sie selbst, auch Ihre Haut braucht nachts Erholung.
Ihr Lieblings-Nagellack?
Zur Zeit: Color Riche Le Vernis in der Nuance N° 404 “Scarlet Vamp”.
Wie bereiten Sie sich auf einen Auftritt auf dem roten Teppich vor?
Ich denke, es ist wichtig, sehr viel Wasser zu trinken; außerdem esse ich davor gerne Linsen mit grünem Gemüse. Mein Motto lautet: gesund essen, aber auch ab und zu ein bisschen „Genuss für die Seele“.
Ihr Fitness- und Diät-Rezept?
Ich mache keine Diäten. Ich arbeite hart und habe deshalb Spielraum. Ich achte auf meinen Körper und ernähre mich vor allem gerne gesund. Aufgewachsen bin ich mit hausgemachten gesunden Lebensmitteln – das prägt bis heute meinen Lebensstil.
Gar keine kleine Sünden?
Na gut … vielleicht mein Faible für Weinbergschnecken?
Wie stehen Sie zum Thema Mode? Mit welchen Designern arbeiten Sie gerne zusammen?
Mode ist eine Kunst – eine Art, sich durch seine Kleidung auszudrücken. Und zwar jede Stimmung mit etwas anderem … ich liebe die Vielfalt! Zum Glück konnte ich bis heute mit einigen der besten Modedesigner auf dem Markt zusammenarbeiten und habe es jedes Mal genossen.
Welche Reiseutensilien haben Sie immer dabei?
Meine Gesichtsreinigung und die Micellar Solution von L’Oréal Paris sind ein absolutes Muss.
Ihr bevorzugter Musik-Stil?
Ich mag alle Musik! Musik ist universell … es kann sein, dass ich an ein und demselben Tag erst Klassik, dann Salsa, dann die Top 40, Hiphop und schließlich Country höre.
Die Werke welcher Künstler bewundern oder sammeln Sie?
Da gibt es so viele … ich lasse mich inspirieren von Malern, Musikern, Schauspielern, Schriftstellern, Dichtern und Regisseuren. Zum Beispiel Basquiat, Frida Kahlo, Tony Scott, Gabriel Garcia Marquez, John Keats, Nina Simone … die Liste ist endlos!
Gibt es Kulturstätten, die Sie besonders mögen?
Das Kolosseum in Rom, der Louvre in Paris, Stonehenge in Südengland, das Getty Museum in Los Angeles und die Freiheitsstatue in New York. Aber auch einfach ein gut angelegter Garten – eigentlich jeder Garten: Wenn er liebevoll und schön gepflegt ist, dann ist das für mich oft der berührendste Eindruck.
Worauf sind Sie am meisten stolz?
Auf meine Familie: Sie inspiriert mich jeden Tag aufs Neue und ich bin unglaublich stolz auf sie.
Verraten Sie uns ein Geheimnis von sich?
Auch wenn mich meine Arbeit zu den faszinierendsten Plätzen der Welt führt, gibt es für mich nichts Schöneres als mein Zuhause … ich bin in Wirklichkeit ein durch und durch häuslicher Typ. Psst – nicht