1037 Views |  Like

Songs for your heart

Sängerin, Pianistin, Gesangslehrerin, Kursleiterin, Reiki Therapeutin – ein Schweizer Allroundtalent wie aus dem Bilderbuch.

Die 25-jährige Baslerin Andrea Wiget lässt wirklich nichts anbrennen. Aufgewachsen auf dem Land, eröffnete sie vor Rund einem Jahr ihr eigenes Gesangsstudio in Basel, vor wenigen Tagen brachte sie ihr erstes Album auf den Markt.

Hallo Andrea, gleich zuerst: Wie bist du zum Singen gestossen?
Das habe ich schon immer gemacht, ich habe schon immer gewusst was ich machen will – ein anderes Thema kam gar nicht erst in Frage.

Bei Schulaufführungen und Musicals warst du also stets der Mittelpunkt?
Es geht.. im Gymnasium hatte ich zwar nie das Schwerpunktfach Musik gewählt, die Musik war aber stets mein Hobby. Da dachte ich noch es versaut mir die ganze Karriere wenn ich mich nur auf Musik konzentriere – wirklich, so war mein Gefühl! *lacht*

Plötzlich hattest du dann die Idee eine CD zu produzieren?
Die Idee entstand vor einem Jahr – eine Freundin aus Cambridge wollte unbedingt eine CD von mir. Bei Konzerten und Auftritten wurde ich immer wieder danach gefragt. Mit der Zeit merkte ich: Es wäre vielleicht schon gut! ;-). Ich machte mich auf Sponsorensuche, suchte mir einen Produzenten und landeten dann in einem Studio in Lausanne. Die CD wurde in der ersten Woche bereits über 100 Mal gekauft, ich bin sehr zufrieden damit.

Wie fühlt es sich an wenn du jetzt deine erstes Album in den Händen hast?
Genial! Wirklich, es ist der Hammer. Ich wollte schon immer eine CD haben die professionell gemacht ist und schön aussieht. Sie liegt über meinen Erwartungen, sie ist wirklich schön!

Wie würdest du deine Musik und das Album beschreiben?
Sehr ruhig, Lieder zum zurücklehnen und abschalten. Die Stücke bestehen aus Piano und Gesang – Swing und Jazztunes bilden die Basis und sind ein wenig an Pop angelehnt. Es sind alles Songs die mir am Herzen liegen.

Was hast du als nächstes vor?
Pläne habe ich viel. Ich würde zB gerne mit anderen Musik machen und zusammen was aufnehmen. In einer Big Band singen wäre super! Ich hoffe, dass ich jemand finde der mein Booking übernimmt, momentan gebe ich sehr viele Konzerte und habe leider keine Zeit, mich um solche Dinge zu kümmern.

Welche Schweizer Sänger magst du, wer beeindruckt dich?
In der Schweiz? Mit meinem Musikstil kommt mir da spontan nieman in den Sinn. Büne Huber von Patent Ochsner gefällt mir sehr gut. Ich höre sehr unterschiedlich – gerade vor kurzem war ich am Bligg Konzert und fande es super. International beeindruckt mich Eva Cassidy († 02.11.1996) – sie war eine super Sängerin mit einer wunderbaren Stimme. Norah Jones gefällt mir auch sehr gut – Easy Listening und so.

Super, vielen Dank für das Interview!

Das Album „Songs for your heart“ ist bei Andrea direkt erhältlich. In den nächsten Tagen ist es zudem bei iTunes erhältlich. Mehr Infos auf www.andreawiget.com (neue Website erscheint bald). Die Plattentaufe ist gerade in Planung und findet demnächst statt.

Anmerkung der Redaktion: Andrea, wir möchten einen Musikclip von dir!