1035 Views |  Like

Im Interview: Florencio Cruz

Bildschirmfoto 2014-05-09 um 10.05.15Der weltweit erfolgreicher und bekannter argentinischer Saxophonist Florencio Cruz ist nun in seiner Wahlheimat, Schweiz, zurück. Der 34 Jähriger veröffentlichte in April seine neue Single „Pueblo del Sol“. Im Interview erzählt der Künstler über sich selbst, seine Musik und wie wichtig ihm seine Familie ist.

Ihr Musikkonzept könnte als ein Stilbruch beschrieben werden. Wie sind Sie auf die Kombination Saxophone und House-Musik gekommen?

Als ich mit 18 nach Ibiza kam, fragte mich ein DJ, ob ich nicht Lust hätte ihn an seinem Set mit dem Saxophon zu begleiten. Der Mix war sehr interessant. Das Saxophone haucht der House-Musik noch mehr leben ein.

Wie entsteht bei Ihnen der musikalische Prozess?

Ich spiele jeden Tag Saxophone. Für mich ist es wie ein normaler Job. Ich stehe jeden Tag ganz normal auf, trinke meinen Kaffee und fange an zu spielen. Ich probiere gerne immer wieder neues aus.

Nun wollen Sie die Schweiz erobern. Wie kam es zu dieser Entscheidung und spielt ihr Koproduzent Fabio Fragapane alias „Fabulous Keys“ eine bedeutende Rolle?

Fabio ist ein alter Freund von mir. Ich liebe seine Arbeit und es macht sehr viel Spass mit ihm zu arbeiten.

Ihr Album „Arbol“ ist innerhalb von 7 Jahren an unterschiedlichen Orten wie Amsterdam, Buenos Aires, Zürich und Ibiza sowie an weiteren Orten entstanden. Wie beeinflusst die Umgebung ihre musikalische Kreativität?

Das Album „Arbol“ ist sehr intim und privat. Der Prozess war ziemlich lange und ich habe viel experimentiert in dieser Zeit. Natürlich haben mich die verschiedenen Orte auf verschiedenste Weise inspiriert. In Amsterdam zum Beispiel war mein Sound düsterer als in Indien oder Buenos Aires.

Sie waren mit unterschiedlichen grossen Künstlern auf der Bühne. Haben diese Sie teilweise beeinflusst oder im musikalischen Bereich weitergebracht?

Ich werde hauptsächlich von Leuten beeinflusst, welche es weitgebracht haben aber sich trotzdem treu geblieben sind. Menschen, die für ihre Träume kämpfen. Bescheidene und liebeswerte Künstler beeindrucken mich am meisten, von ihnen kann ich am meisten lernen.

Sie betonen und bedanken sich Öfteren bei ihrer Familie in der Öffentlichkeit (Facebook). Welche Rolle und Wichtigkeit spielt sie in Ihrem Leben?

Meine Familie ist für mich das absolut wichtigste. Sie kommt bei mir an erster Stelle. Ich nehme sie, wann immer die Möglichkeit besteht mit an die Orte, an welche ich reise. Mir ist es sehr wichtig, dass ich viel Zeit mit meinem Sohn verbringen kann. Ich möchte ihn aufwachsen sehen und nichts in seinem Leben verpassen.