503 Views |  Like

09. Mai ist Tag der verlorenen Socke

Am 09. Mai 2014 findet jedes Jahr zum Gedenken an die verlorenen Partner einzelner Socken der „Tag der verlorenen Socke“, auch „Lost Sock Memorial Day“ statt. Das Problem ist kennt jeder. Schublade auf und wieder fehlt einer der Socken. Und nun? So manche findet sich auch nie mehr wieder. Dieses Schauspiel gehört definitiv zu den ungeklärten Mysterien der Welt. Der 09. Mai der verlorenen Socke ist der Nachfolger vom 08. Mai, dem Tag der Socke.
680771_original_R_by_birgitH_pixelio.de

 

Socken kommen und gehen, meist einzeln. Das ist insofern ärgerlich, da keiner mit nur einer Socke durch die Gegen läuft. Im besten Fall kaufen Sie immer mehrere Paare von einem Modell. Sollte eine verloren gehen, können Sie die übrig gebliebene mit einer anderen verkuppeln. Oder die verlassene Socke als Dekoteil ausstopfen, z.B. mit Lavendel als Duftspender. Sonst das verlassene Stück einfach entsorgen und sich neu auf die Socken machen.

Stupipedia, die Enzyklopädie ohne Sinn, gibt folgende Erklärung zum Verschwinden von Socken ab: „Bei der Geburt einer Socke sucht sie sich innerhalb von wenigen Minuten einen Lebenspartner. Dieses Bündnis kann kaum etwas menschliches trennen, als nur allein das gewaltige Drehen, Schleudern und Trommeln der Waschmaschinen. Dabei landet die eine meist im Müll oder vergammelt im Schrank, die andere entschwindet durch den Abwasserkanal zu der 1900 gegründeten Geheimorganisation der Socken. Anführer dieser Geheimorganisation ist Osama bin Socke.“
birgitH  / pixelio.de