488 Views |  Like

Barre Noire ein Berliner Newcomer Label

BABY-G X BARRE NOIREBereits die erste Kollektion wurde von Medien und Fashionistas gleichermassen begeistert angenommen. Auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin präsentierte sich Barre Noire heute bereits zum zweiten Mal. Designer Timm Süssbrich konnte auch dieses Mal eine überwältigende Besuchermenge mit den aussergewöhnlichen Farbkombinationen und Ideen seiner „Soda, Coffee, Whiskey“ Kollektion mehr als überzeugen.

Baby-G ist bekannt für Mut zur Farbe und aussergewöhnlichen Designs! Die Zusammenarbeit mit Künstlern und anderen Marken ist für die japanische Uhrenbrand nicht neu, in der Vergangenheit wurde mit etlichen namhaften Labels kollaboriert, wie beispielsweise Rebecca Minkoff oder Married to the Mob. Erstmals jedoch ist mit Barre Noire ein so frisches und junges Fashionlabel aus Deutschland Teil einer Koop.

Die gemeinsame Vision erstreckt sich gleich über mehrere Bereiche. Baby-G konnte aus der grossen Farbvielfalt der aktuellen Uhrenkollektion schöpfen und präsentierte passende Modelle zu den verschiedenen Styles von Barre Noire. Sü.brich hat bei allen Ideen und Entwürfen immer auch die Tragbarkeit seiner Mode im Sinn, und so war es ihm wichtig mit Baby-G alltägliche Accessoires in seine Show einzubinden um diesen Ansatz weiter zu unterstreichen.

Dass eine Baby-G ein Barre Noire Outfit komplettieren kann, wurde durch die Ensembles der Models eindrücklich gezeigt. Für diese Uhren entwarf Timm Süssbrich Stoffarmbänder in für Barre Noire typischen Mustern und Farben, manch einer hätte sich die Baby-G by Barre Noire am liebsten direkt ans Handgelenk gebunden