705 Views |  Like

Blackpaper abseits der Piste!!

Bildschirmfoto 2014-02-20 um 21.06.11In den kommenden Wochen, testet Blackpaper, die 5 Tiroler Gletscher. Wir befahren die Gletscher auschliesslich für die trendy Freeride-Szene. Vor wenigen Wochen haben wir euch den Kaunertalergletscher vorgestellt. Als zweiter Gletscher präsentieren wir euch heute – den Hintertuxer Gletscher, der atemberaubende Spot für anspruchsvolle Freerider. Here we go!!!!

Gletscher No. 2 – Der Hintertuxer!

Der Hintertuxer Gletscher ist Österreichs einziges Ganzjahresskigebiet und bietet Wintersportlern an 365 Tagen perfekt präparierte, schneesichere Abfahrten und ein faszinierendes  Naturerlebnis auf bis zu 3.250 m.

Die Talstation Hintertuxer Gletscher erreicht man über die B169 vorbei an Zell am Ziller und Mayrhofen dann die Tuxer Landesstrasse L6 hoch, bis zum grossen Parkplatz, an der Talstation Hintertuxer Gletscher.  Hier beginnt unser Ausgangspunkt für unseren Freeridetest  Nr. 2.

Mit der Gondel  fahren wir hoch zum Tuxer Fernerhaus auf 2660 m. Der Gletscherbus 3 Lift, bringt uns in schwindelerregende Höhe von über 3250m, Österreichs höchstes Gletscherskigebiet. Dank der Höhe ist der Hintertuxer Gletscher ein ganzjahres Skigebiet.

Wir starten von der Gefrorenen-Wand 1+2 und fahren mit dem Schlepplift hoch zum Olperer 2. Von dort geht es ein paar Meter hoch, es folgt ein kurzer Aufstieg zum grossen Kaserer, der auf stattlichen 3268 m liegt. Der Ausblick ist ein Traum!

Von dort aus beginnt ein Traum-Run der im idyllischen Schmirntal endet. Für die Rückfahrt nach Hintertux empfehlen wir ein Taxi.

Bildschirmfoto 2014-02-20 um 21.04.19

 

Im Hintertuxer-Skigebiet, finden wir einen traumhaften Freeride-Run Freeride-Run der an der Berg­sta­tion Lärm­stange beginnt. Von der Bergstation Lärmstange hat der „Offpiste“ Fahrer, diverse Möglichkeiten für das powder-lines Freeriden. Zwischen dem Kaserer 1 und Kaserer 2 Lift, offerieren sich insbesondere auch für Anfänger tolle Varianten.

http://www.hintertuxergletscher.at

Highlights im Überblick !                 

„Schlegeis-Friesenberg Breitlahner“ ein 2000 Höhemeter Run!

Um zum Ausgangspunkt Tropin zu gelangen müssen wir einen 30-minütigen Aufstieg in Kauf nehmen. Der Einstieg kann über einen Schneewächte etwas heikel sein. Die Mühe lohnt sich! Diese Tour empfehlen wir nur erfahrenen Alpinisten und/oder in Begleitung mit einem Guide bei geeigneten Wetterbedingungen. Der endlose Run mit allerhöchstem Powder-Vergnügen, endet direkt an der Staumauer. Von dort aus fahren wir 7 Kilometer auf der gesperrten Schlegeis-Mautstrasse bis zum nächsten Dorf und  fahren danach mit dem Taxi zurück.

Der Run kann auch auf der Ostseite her angegangen werden. Einfahrt Olperer 2 Lift aus Rechts einfahren in Richtung – Olperer Hütte Breitlahner. Ein Run auf 2000 Höhenmeter der ebenfalls ein purer Freeridespass mit sich bringt.

Wer ins Skigebiet zurückkehren möchte, fährt zu dem 3er Schlegeislift  und fährt zur Gletscher Hütte auf 3050 m.

Bildschirmfoto 2014-02-20 um 21.10.09

Kulinarisches Erlebnis mit gemütlicher Hüttenatmosphäre

Wir empfehlen einen zünftigen Einkehrschwung im neuen und wunderschönen Tuxer Fernerhaus. Bei einem stärkenden Glühwein am offenen Kamin mit Blick in die Tuxer Bergwelt lässt sich der verdiente Break ausgiebig zelebrieren. Damit die Daheimgebliebenen aber auch am Skiurlaub teilhaben können ist kostenloses WLAN für alle Gäste verfügbar.

Ein weiterer Tipp für einen kulinarischen Zwischenstopp: Das Spannagelhaus. In einer mehrmonatigen Modernisierungs- und Renovierungsphase wurde das alte Spannagelhaus in ein gemütliches Bedienungsrestaurant mit Hüttencharme umgewandelt. Die Speisekarte beinhaltet regionale Köstlichkeiten sowie internationale Spezialitäten.

 

Anfahrt/Zeit

Ab Zürich – ca. 4,45

Sicherheit  – Lawinenbericht                                                                                   

http://lawine.tirol.gv.at/

Ausrüstung

LVS-Gerät, Sonde, Schaufel, Airbag-Rucksack

Adresse /Links zu Guides

http://www.rocknsnow.at/site/winter/freeride/toplines_zillertal.html

Bildschirmfoto 2014-02-20 um 21.14.59

Übernachtungsmöglichkeiten

Im Gebiet gibt es diverse Hotels und Pensionen. Wir haben uns für eine Übernachtung im Hotel Hintertuxerhof,  in Gehdistanz zur Bergstation, entscheiden. Das 3-Sterne-Superior-Hotel, das sich seit 50 Jahren im Besitz der Familie Kofler befindet, bietet jeglichen Komfort und lässt absolut keine Wünsche offen. Von unserem Zimmer aus, hatten wir einen herrlichen Panoramablick auf den Gletscher. Die neu eingerichtete Beat Fenz-Suite ist sehr zu empfehlen! Auch die Kulinarik lässt absolut keine Wünsche offen.

Das Preis-Leistungsverhältnis absolut Top!

Hotel Hintertuxerhof

E-Mail:

www.hintertuxerhof.at

Tickets /Preise   

http:/www.hintertuxergletscher.at

Die Tickets,Tagespässe und Mehrtagespässe sind auf allen 5 Tirolern Gletschern absolut moderat!

Events / News 

Völk Split & Freeride Camp 11.04-13.04.2014                                                                                                                                                

Kontakt

Zillertaler Gletscherbahnen GmbH& CO KG

Hintertux 794

A – 6293  Hintertux

T +43 5287 8510

http://www.hintertuxergletscher.at

(dk/rm)