1560 Views |  Like

Raus aus der Stadt

Bildschirmfoto 2013-08-19 um 14.58.47

Die Schweiz bietet wirklich unzählige Möglichkeiten, seine Freizeit in der Natur zu verbringen. Auf der ganzen Welt ist sie für ihre malerische Landschaft und ihre einmaligen Berge und Täler bekannt. Von überall kommen jährlich hunderttausende Touristen und bezahlen viel Geld dafür, dass sie in unserem Land Urlaub machen dürfen. Als jemand, der hier wohnt, weiss man das manchmal gar nicht mehr zu schätzen. Wie auch, wenn man in einer Grossstadt wie beispielsweise Zürich lebt und die ganze Woche von früh bis spät arbeitet. Da bleibt am Wochenende meist nur noch wenig Musse, um mal einen Ausflug in die Natur zu machen. Doch gerade wenn man viel arbeitet und in den Grossstadtstress eingespannt ist, kann eine Wandertour oder ähnliches den perfekten Ausgleich schaffen.

Qual der Wahl

Die Schweiz bietet unzählige Wanderorte oder Fahrradrouten, um sich zu erholen. Egal ob nah oder fern, wer eine kleine Autofahrt in Kauf nimmt, wird schnell mit Natur pur belohnt. Davor sollte man sich natürlich erst einmal Gedanken darüber machen, was einem am meisten zusagt. Fahrradtouren gibt es in der verschiedensten Schwierigkeitsgraden und für jeden Geschmack. Sie können besonders für Ältere und Menschen mit Gelenkproblemen interessant sein. Wer lieber Action möchte, kann natürlich auch eine Dowhill-Mountainbike Tour mitmachen. Oder man erkundigt sich nach noch spektakuläreren Aktivitäten wie beispielsweise Wildwasser-Rafting. Wer es lieber gemütlich angehen lassen möchte – natürlich kann man sich auch hier verausgaben, wenn man will – für den könnte Wandern besonders interessant sein.

Vorbereitung und Outdoorbekleidung

Wer ein bisschen in den Süden fährt, wird mit einer Idylle belohnt, die ihresgleichen sucht. Im Bündner Ferienort Vals kann man nahezu alles oder auch einfach mal nichts machen und die Seele baumeln lassen. Wenige Schweizer Ferienorte fühlen sich so ursprünglich an wie Vals. Im Winter kann man hier natürlich auch skifahren. Doch egal ob Sommer oder Winter und ob Wandern oder Skifahren, in jedem Fall benötigt man die richtige Outdoorausrüstung. Dabei geht es natürlich in erster Linie um die Sicherheit, denn wer sich nicht auskennt, für den können die Berge auch durchaus gefährlich werden. Im Zweifelsfall sollte man sich also nicht nur gut ausstatten, sondern sich vielleicht auch um einen erfahrenen Begleiter kümmern. Das richtige Outdoorequipment muss aber nicht unbedingt nur zur Sicherheit beitragen, sondern kann den Ausflug auch wesentlich komfortabler gestalten, weitere Informationen finden Sie hier.

Publireportage

Bildschirmfoto 2013-08-19 um 14.58.55