366 Views |  Like

Der Sommer wird bunt – Prints


Print-Rock: H&MDiesen Sommer und Frühling können wir uns nicht ohne den ultimativen Trend vorstellen – Prints. Man findet sie überall, ob auf Hosen, Jacken oder Schuhen. 

Doch wie trägt man Prints ohne dabei auszusehen wie Drew Barrymore bei den GLAAD Media Awards 2013?

Der kroatische Designer Juraj Zigman hat sein ganzes Label diesem Trend gewidmet. Von Superstar Rihanna bis hin zur Stilikone Olivia Palermo werden Printteile von allen Celebrities getragen. Wir zeigen euch wie auch ihr einfach fabulous in den angesagtesten Stücken ausseht.

Tone in Tone

Wer auf Nummer Sicher gehen will, trägt sein Printstück Ton in Ton mit dem Rest des Outfits. Bei dieser Variante sollte man jedoch darauf achten, nicht zu viele Accessoires zu tragen. Andernfall geht man das Risiko ein, voll geladen zu wirken.

Be Bold!

Diese Kombination ist nur was für die Mutigen unter euch. Weshalb? Ihr werdet der leuchtende Punkt der Stadt sein, denn mit dieser Kombination habt ihr gleich zwei Fliegen mit einer Klatsche geschlagen. Ihr tragt die zwei Trends der Saison schlechthin: Neon und Prints. Be bold, be brave!

Be bold