1759 Views |  Like

Gübelin weiht seine neue Boutique ein

An bester Lage an der Bahnhofstrasse in Zürich weihte diese Woche das Uhren- und Juweliergeschäft Gübelin seine neu gestaltete Boutique ein. Das Unternehmen setzt konsequent auf ein neues Ladenkonzept und baut all seine Geschäfte nach und nach im selben Stil um. Die Fertigstellung der Filiale in Zürich folgte nach dem Umbau der Berner Boutique im vergangenen Herbst.

In Luzern wurde das gleiche Konzept umgesetzt, zusätzlich angereichert mit attraktiven Uhrenmarken als Shop-in-Shop. Die Räumlichkeiten der Zürcher Boutique präsentieren sich als einzigartiger Treffpunkt für Kunden aus dem In- und Ausland. Durch die warme Atmosphäre werden Emotionen geweckt; die Möglichkeit, entspannte Gespräche zu führen steht im Vordergrund.

Die Zürcher Filiale ist vollständig modernisiert und an die heutigen visuellen Ansprüche angepasst worden. Die Räumlichkeiten strahlen eine warme und entspannte Atmosphäre aus. Nebst dem traditionellen Verkaufstischgespräch wird mit dem neuen Shopkonzept dem Kunden ein unkompliziertes Beschauen der Produkte in einer gemütlichen Lounge ermöglicht; Man nimmt sich Zeit und lässt sich von den ausgestellten Schmuckstücken und Uhren inspirieren. Ausgelesene hochwertige Möbelstücke unterstreichen die Exklusivität des Sortiments. Im Zürcher Geschäft werden die eigenen Schmuckkollektionen, erstklassige Edelsteine, sowie ein exklusives Sortiment an Uhrenweltmarken aus dem Premium Segment (Patek Philipp, Breguet, Jaeger le Coultre, Parmigiani, Zenith, Glashütte, Omega, Longines, Tag Heuer, Montblanc) völlig neu in Szene gesetzt. Die Zürcher Filiale wurde nach Luzern (1854) und St. Moritz (1931) im Jahr 1932 eröffnet; Sie ist das Flagship Store des Unternehmens. Danach folgte die Eröffnung der Geschäfte in Genf (1944), Bern (1967), Lugano (1967) und Basel (1972).

Das Architektenbüro Audrey O’Hagan Architects aus den USA wurde aufgrund der internationalen Stilrichtung für die Konzeptrealisierung ausgelesen. Für den Umbau zeichnete das Luzerner Unternehmen K3 Architektur AG verantwortlich. Das Unternehmen hat bereits einige Umbauten für Gübelin realisiert; Jüngstes Beispiel ist das neugestaltete Geschäft am Schwanenplatz im Luzern. Grosse Teile des Mobiliars und die für Gübelin speziell entwickelten Vitrinen stellten das Unternehmen metrica INTERIOR aus Deutschland her. Das Unternehmen hat bereits beim Gübelins Verkaufslokal in Bern ihre Handwerkskunst gezeigt und ist bekannt für ihre Innenausstattung von Privatjachten, -flugzeugen und Residenzen. Die Lichtplanung realisierte erneut die Firma Caduff Lichtplanung aus Dietikon (Zürich). Nur durch perfekt abgestimmtes Licht erstrahlen die einzigartigen Produkte in ihrem schönsten Glanz.

Seit über 155 Jahren ist das Unternehmen Gübelin weltweit mit einem einzigartigen Full – Service auf dem Markt: Geht es um die Reparatur oder Restaurierung einer Uhr, die Herstellung eines eigenen einzigartigen Schmuckstückes, das Suchen eines speziellen Edelsteines oder die Schätzung und Reports von Edelsteinen, das Unternehmen hat dazu ein Kompetenzzentrum aufgebaut, das Seinesgleichen sucht.

Foto: Raphael Gübelin, CEO Gübelin Group, Gian Luigi Cavalli, Branch Manager Gübelin Zürich, Audrey O’Hagan. CEO Audrey O’Hagan  Architects