960 Views |  Like

Herbsttrend: 7/8 Hosen

Die 7/8 Hose oder auch cropped pants genannt, ist die neuste Supernova im Trendkosmos und lässt die klassische Caprihose aus den 50er Jahren in einem neuen Licht erstrahlen.

Ich habe sämtliche Modeshows durchgeklickt und kaum einen Designer gefunden, der nicht dem Hype der cropped pants verfallen ist. So ganz verschwunden war sie ja nie, die lange kurze Hose. Die Designer rückten jedoch immer mehr ab von der 3/4 Hose und kreierten stattdessen die 7/8 Hose, so wie sie sich heute als neuer Herbstrend präsentiert. Die abgeschnittene Hose ist inzwischen so chic, vielseitig und aus den unterschiedlichsten Farben, Prints und Materialien gefertigt, dass sie schlicht und ergreifend zu jeder Gelegenheit getragen werden kann. Die Palette reicht von elegant bis sportlich, von eng bis weit geschnitten, von Denim bis zum feinsten Leder. Die cropped pants ist in meinen Augen neben den Plisseeröcken einer der wichtigsten Trends in diesem Herbst/Winter.

Die trendige Hose endet ca. 5 bis 7 cm oberhalb des Knöchels und gibt den Blick frei auf die Fessel der Trägerin, was sehr sexy ist. Diese paar unbedeckten Zentimeter zwischen Hosensaum und Schuhwerk kreieren ein aufregendes Knöchel-Décolleté, das mit einem Riemchenpumps am besten zur Geltung kommt. Überhaupt sollte frau die 7/8 Hose zu hohen Absätzen tragen, da die Silhouette auf diese Weise schmeichelhaft verlängert wird. Stiefel bitte vermeiden, da sie den Effekt der 7/8 Hose mit dem Knöchel-Ding zunichte machen und einfach unvorteilhaft dazu aussehen. Ob nun mit Riemchenpumps, Seidenbluse und Blazer kombiniert oder mit Wedges, Pulli und Kastenjacke, die „lange Kurze“ hat Potential zum echten Lieblingsstück!