1011 Views |  Like

Innovativ, bunt, verspielt – gwynedds

Das Label gwynedds setzt auf komfortable Komplett-Looks in einen modisch anspruchsvollen Kontext. Dies gelingt im Frühjahr und Sommer 2014 mit effektvollem Bicolour Burnout, Tye-dye-Optiken und der Neuinterpretation des Camouflage-Themas.

 

 

gwynedds_Logo_042012Das Label verwendet in der Frühjahr-/Sommersaison 2014 einen raffinierten Mix aus Materialien, zOpt_gwynedds_FS2014_look5Schnitten und Details. So trifft anschmiegsames Lyocell im Denim-Look auf bunt lackierte Nieten im Stil der 80ies. Fließender Loose-Fit-Strick in transparenter Leinen-Viskose-Optik steht für unkompliziertes Sommerfeeling à la gwynedds. Sweatstoffe erhalten mit Leoprints und buntem Überdruck einen edgy Touch.

Blusen und Overalls präsentieren sich im Frühjahr und Sommer 2014 in satten Grün-, Blau- und Gelbnuancen. Dank Unifarben kommen die legeren Schnitte optimal zur Geltung. Um besser kombinieren zu können, werden Blusen, Shirts und Hosen in schlichtem Weiß und Grau zOpt_gwynedds_FS2014_look13gehalten. Shirts werden mit Folienprints und dem in Szene gesetzten gwynedds-Vögelchen zum Blickfang. Auch Schriftzüge, die wie handgeschrieben wirken, rücken ins Blickfeld. Pixelartige Drucke auf taillenkurzen Oversize-Shirts machen verwaschene Sweat-Pants ausgehtauglich. Filigrane Ornamente machen transparente Tuniken lässig-feminin. Mit „New Camouflage“ setzt gwynedds ein bewährtes Modethema in einen neuen Kontext – zu sehen auf sportlich geschnittenen Hosen und Hoodies

Mit Bicolour Burnout auf Sweatstoffen werden unregelmäßige Farbergebnisse in Vintage-Optik erzielt. Ein weiteres Highlight sind Indigo-gefärbte Stoffe im Used-Look, die bei Blusen und Shorts zum Einsatz kommen. Spannungsreiche Tye-dye-Optiken verleihen Hemden und Blusenkleidern ihren einzigartigen Charakter und sind eine stimmige Ergänzung zu den gwynedds-Sommerlooks.