579 Views |  Like

„LOVE ME OR LEAVE ME“

Wenn Mode und Musik sich begegnen, knistert es heftig – wie zwischen frisch Verliebten. Rock macht dabei keine Ausnahme. Sowohl der Sound wie der Stil seiner Protagonisten und Musen ist Inspiration für die neue Laurèl Kollektion Fall/Winter 2014, die gestern um 13 Uhr im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin im Zelt am Brandenburger Tor präsentiert wurde, ganz in der für die Marke typischen Art feminin, lässig und luxuriös interpretiert.

„Es ist rebellisch, man selbst zu sein.“ Kate Moss, die diesen Ausspruch geprägt hat, feiert am Tag der Laurèl Fashion Show ihren 40. Geburtstag. Sie ist eine der großen Ikonen des Rock Chic. Frauen wie Lou Doillon, Sienna Miller, Georgia May Jagger, Alexa Chung oder Cara Delevigne sind von ihrem Stil beeinflusst. So wie Kate setzen sie mit Ihrem Look ein Statement für Charakter und Persönlichkeit und feiern Individualität als Schönheitsideal. Ihr Style ist selbstverständlich, selbstbewusst und zeigt Haltung – und ist deshalb so cool und sexy.

Laurèl übersetzt die Idee des Rock Chic in eine Kollektion, die mit Kontrasten spielt. „Leder, Nietenelemente, silberne Zipper, schwere Boots, grober Strick mit großen Volumina oder mutige Farb-Duos wie Rot mit Schwarz ergänzen sich mit feinen, femininen Kleidern oder filigraner Spitze“, erklärt Chefdesignerin Elisabeth Schwaiger.

Ikonische Kate Moss-Looks prägen eine Silhouette aus Biker-Jacken zu gelayerten Chiffontops und Lederleggings oder Minis zu hohen Schaftstiefeln mit Stulpeneffekt. Dominante Off-Töne wie Schwarz, Taupe, Camel und Dunkelblau werden akzentuiert durch ausdrucksstarkes Rot oder Gelb. Animal Patterns wie Leopard oder Python fließen spielerisch mit ein, indem sie zum Beispiel mit Paillette handgestickt oder ganz modern auf Neopren gedruckt werden. Auch das Thema Art Print spielt eine Rolle, diesmal in Form eines City Lights-Musters, dass auf dem Jo Netzko-Gemälde einer Großstadt bei Nacht basiert. Highlights sind zum Beispiel ein bedruckter Oversize-Mantel mit Biker-Details aus Piqué-Neopren mit Gitter-Effekt oder ein schwarzes Kleidchen aus feinster Guipure-Spitze mit tiefem Rückendekolleté, das zu flachen Boots und Nieten-Accessoires kombiniert wird. Das Styling von Boris Entrup verwandelt die Mädchen in Moss-Lookalikes mit undone hairnude-farbenen Lippen und dunklen Smokey Eyes mit dem typischen verwischten Eyeliner.

Die neuen Entwürfe von Laurèl lassen keine gleichgültige Haltung zu: „Das Motto unserer Show LOVE ME OR LEAVE ME ist für uns ein klares Statement“, so Elisabeth Schwaiger, Design-Cheffin von Laurèl. „Wir wollen Persönlichkeiten zeigen. Unsere Mode gibt das Lebensgefühl und die Selbstverständlichkeit der Frauen im Hier und Jetzt wieder, die ganz genau wissen, was sie wollen.“ Laurèl zeigt in der Saison Herbst/Winter 2014 souveräne Weiblichkeit mit Ecken und Kanten.