676 Views |  Like

Nicht beliebig, sondern LIEBIG

Der Stil von Liebig entspricht einem femininen Minimalismus, und das Saison unabhängig. Mode soll nicht dekorieren, sondern klare Aussagen machen. Gute Schnitte, zeitlose Designs und hochwertige Materialien, die sich anspruchslos auch mal in die Reisetasche quetschen lassen oder eine Nacht zusammengeknüllt auf dem Boden überleben. Für Frauen, die mehr Wert auf Substanz legen, weil sie für alles andere sowieso keine Zeit haben.

 

12aIssa 4216finalLeichte Wollmäntel mit feinem Mohairgarn, Kaschmir-Sweater mit Einsätzen aus Seide, schlichte Wolljersey-Kleider und zarte Seidenblusen, mit der Herbst-Winter-Kollektion 2013 geht Liebig neue Wege, ohne die eigentliche Richtung zu verlassen. Die Silhouette ist auch bei diesen Materialien so klassisch-lässig wie bei den Signature-Dresses aus fließendem Seidenstretch, der Style genau so individuell und unangestrengt.

Sandra Liermann und Olivia Pflugfelder präsentieren mit dieser Kollektion, nicht nur 35Ednafinalfinalneue Materialien, sondern erstmals auch Blusen, Röcke, Mäntel und Sweater, um sich stetig weiterentwickeln zu können, ohne sich ständig neu zu erfinden. Die Liebig-Garderobe muss immer noch vor allem funktionieren. Fast schon uniformhaft kann jeder Look den ganzen Tag „durchgetragen“ werden, weil sich das reduzierte Design für verschiedene Anlässe rauf- oder runterstylen lässt. Kleine Details wie Kedern an Bündchen und Knopfleisten und Prints in Schwarz-Weiß veredeln die klaren, geraden Silhouetten der Kollektionsteile.

 

Alex casta Ella fee flo Flora florentine Giorgia Holly hollyskirt Liv Maria Mirja nuria Sentagrau Simple Tjorvelongsilk tjorvenb´ÇóW