646 Views |  Like

So Pink mit Sylvie für die Brustkrebsforschung

Hunkemöller präsentiert aktuell die neue So Pink Kollektion mit Sylvie van der Vaart. Ein Set wandert sogar in eine Ebay Auktion.

 

10. Oktober 2012 – Der Oktober steht ganz im Zeichen der Brustkrebs-Forschung die Hunkemöller mit einer besonderen Kollektion unterstützen will. Stolz präsentiert der Dessous-Spezialist die fünf Sets umfassende So Pink Kollektion. Die Sets zeigen einen Hauch von Rosa; zarte Stoffe und Spitze verleihen den Designs eine feminine, starke Ausstrahlung. Das Gesicht der Kollektion ist Sylvie van der Vaart. Nicht nur, weil sie schön ist, sondern auch, weil sie die leidvollen Erfahrungen einer Brustkrebserfahrung kennt und mitfühlen, sich in die Frauen hineinversetzten kann. Einen Teil der Erlöse dieser Kollektion spendet Hunkemöller für die Brustkrebs-Forschung und unterstützt somit zugleich verschiedene Forschungsorganisationen in Europa. Darüber hinaus organisiert der Dessous-Spezialist eine online Auktion vom 15. – 30. Oktober, bei der ein originales Fashion-Show-Set über eBay versteigert wird, welches von Sylvie van der Vaart, auf der Fashion Week in Berlin vorgeführt wurde. Hier dürfen sich auch die männlichen Fans angesprochen fühlen. 

 
Die So Pink Kollektion ist auch ab heute in den Hunkemöller-Filialen erhältlich. Mit fünf Sets möchte der Dessous-Spezialist Frauen seine Unterstützung im Kampf gegen Brustkrebs bezeugen und andere Frauen dazu anregen, an diesem guten Zweck mitzuwirken, indem sie Artikel aus dieser besonderen Kollektion erwerben. Für jeden verkauften BH aus dieser Kollektion werden € 2 für die Brustkrebs-Forschung gespendet. Sylvie van der Vaart ist eine große Inspiration für diese Initiative, denn vor einigen Jahren wurde die Muse von Hunkemöller selbst mit dieser Erkrankung konfrontiert. Sie ist ein gutes Vorbild für viele, denn sie hat gezeigt, dass diese Krankheit überwunden werden kann. Fest entschlossen richtete sie ihren Blick auf die Zukunft und orientierte sich an dem, was ihr das Wichtigste im Leben war: ihre Familie und ihre Karriere! Diese Einstellung gab ihr die Kraft, durchzuhalten – und heute ist sie stärker denn je. Sylvies Modenschau-Set für den wohltätigen Zweck versteigert Hunkemöller organisiert eine Auktion für eines der Sets, das die Muse des Unternehmens, Sylvie van der Vaart, auf der Fashion Week in Berlin vorgeführt hat. Dieses Set wird vom 15. bis zum 30. Oktober in der Filiale in Hamburg Elbe ausgestellt. Während dieses Zeitraums haben Sie die Möglichkeit, das Set auf Ebay.de zu ersteigern. Die Erlöse der Versteigerung werden an DKMS LIFE gespendet, eine deutsche Organisation, die Frauen während ihres Kampfes gegen den Krebs dabei hilft, ihr Selbstwertgefühl und ihre Lebensfreude zurückzugewinnen. Hunkemöller übergibt die Spende vor Jahresende.

 

Hunkemöller, ein in den Niederlanden gegründetes Unternehmen, ist derzeit die größte High-Street Dessous-Marke in Benelux. Mit rund 2700 Mitarbeitern in über 500 Filialen in 16 Ländern breitet sich Hunkemöller rasch aus. Derzeit sind Filialen in den Niederlanden, in Belgien, Luxemburg, Frankreich, Deutschland, Dänemark, Saudi-Arabien, Ägypten, Kuwait, Spanien, Russland, Israel, Großbritannien und Österreich sowie auf Aruba und Curacao zu finden. Das Inhouse-Designteam arbeitet ständig an Produktinnovationen und Erneuerung. Das Team sorgt dafür, dass den neuesten Dessous-Trends entsprochen wird und Qualität und Passform gewährleistet sind. Hunkemöller hat eine Multi-Channel Wachstumsstrategie für seine Betriebsaktivitäten in der Form von neuen Filialen, Shop-in-Shops, E-Commerce und internationalem Franchising entwickelt. Am 3. Oktober 2011 wurde dem Unternehmen zum 5. Mal hintereinander der ING Retail Jahrespreis für die Kategorie Dessous und Wäsche verliehen. Am 20. Oktober wurde Hunkemöller obendrein mit dem niederländischen Piet Heyn Award 2011 als Unternehmen ausgezeichnet, das sich im Markt durch Mut und eine klare Vision unterscheidet. Eine starke und innovative Marke. Hunkemöller gehört zu PAI partners, einer europäischen Private Equity Gruppe.