610 Views |  Like

Von der Savile Row zur Ivy League

FW13 TOMMY HILFIGER NEW YORK 02/08/2013In der Tommy Hilfiger Herbst/Winterkollektion 2013 trifft Schneidereikunst auf typisch amerikanischen Prep. Traditionelle Designs bekommen ein Rock n‘ Roll Flair im Stil von Tommy Nutter, dem angesagten Londoner Schneider der 60er Jahre, zu dessen Kunden die Beatles und Mick Jacker gehörten. Das Ergebnis ist eine Mischung aus Tradition und Moderne: Eleganz ohne übertriebene Formalität.

Innovation ist Kernbestandteil der Kollektion: Modernisierte Klassiker brechen mit Traditionen und passen sich der heutigen Zeit an. Die Farbpalette umfasst Marineblau, Weinrot, Khaki und Elefenbein – ein neuer Zugang zur klassischen Herrenmode. Neue Proportionen und Muster wie Prince of Walesund Hahnetritt prägen den Outerwear-Look. Der sportliche Peacoat wird aus Steiff-Stoff angeboten, der Parka aus Mackintosh-Baumwolle und Melton. College-Schals verleihen traditionellen Stücken einen jugendlichen Twist, Einsätze am Rücken der Outerwear einen grafischen Touch. Pennyloafer-Boots und Brogues in Colorblocking-Optik brechen die elegante Silhoutte auf. Eine Kollektion, die auf traditioneller britischer Schneiderkunst basiert und das in authentisch-amerikanischem Stil.

Nachdem Tommy Hilfiger bereits 2011 im Zuge der „Americans in Paris“ Initiative mit dem CFDA/Vogue Fashion Fund Gewinner George Esquivel zusammengearbeitet hat, präsentiert die Marke in der Herbst/Winter 2013 Herrenkollektion ein neues Schuhdesign von George, das auf der Herren-Modeschau zu sehen war.

 

 

 

 

 

FW13 TOMMY HILFIGER NEW YORK 02/08/2013 FW13 TOMMY HILFIGER NEW YORK 02/08/2013 FW13 TOMMY HILFIGER NEW YORK 02/08/2013

FW13 TOMMY HILFIGER NEW YORK 02/08/2013 FW13 TOMMY HILFIGER NEW YORK 02/08/2013 FW13 TOMMY HILFIGER NEW YORK 02/08/2013 FW13 TOMMY HILFIGER NEW YORK 02/08/2013 FW13 TOMMY HILFIGER NEW YORK 02/08/2013 FW13 TOMMY HILFIGER NEW YORK 02/08/2013 FW13 TOMMY HILFIGER NEW YORK 02/08/2013