925 Views |  Like

Von Gärten inspiriert – Paloma Picasso

Die Designerin Paloma Picasso hat eine neue Schmuckkollektion entworfen, die von den Gärten verschiedenster Länder inspiriert ist. 
Paloma Picasso ist in ihrem Leben viel gereist und konnte dabei unvergessliche Eindrücke sammeln. Die satten Farben der Blumen und Pflanzenwelt, Wasserquellen und Terrassen sowie das goldene Licht einer Wüstenoase blieben ihr gut im Gedächtnis. Daraus entwarf sie gedanklich ihren persönlichen Garten, den die neue Kollektion von Tiffany & Co. Villa Paloma verkörpert. „Ein Garten ist ein Tor zur Natur“, sagt Paloma Picasso. „Ich wollte Schmuck entwerfen, der die Freude an der grenzenlosen Schönheit und Vielfalt eines Gartens zum Ausdruck bringt.“

Tropische Pflanzen wie die Palme inspirierten Paloma Picasso zu zwei unterschiedlichen Motiven: Paisley Palm ist an die traditionellen Stoffmuster aus Persien und Indien angelehnt. Die Kollektion besteht aus einem Armreif aus 18 Karat Gelbgold, in dem pinkfarbene Saphire oder grüne Tsavorite Akzente setzen, aus Ringen sowie aus Anhängern in Form eines Blattes.

Heart Palm ist eine Hommage an die Bougainvillea, die nur in warmen Klimaregionen blühen. Paloma Picasso gestaltete deren Blätter in Herzform. In diesem romantischen Design werden Halsketten, Anhänger und Ohrringe aus 18 Karat Gelbgold, eingefasst von strahlenden Diamanten, angeboten. Die Blätter sind filigran miteinander verbunden und schimmern bei jeder Körperbewegung.

Die Kollektion umfasst zudem Armreife und Anhänger mit einem Flechtmuster. Dieses erinnert an ein Pflanzengitter, das Blumen und Weinreben Halt beim Wachsen gibt. Die breiten Armreife sind in Gold oder Sterlingsilber erhältlich, wobei das Zickzack-Muster jeweils von Hand angefertigt wurde. Die Anhänger sind aus 18 Karat Gelbgold mit glänzendem Lapislazuli, Jade und Onyx. Die Edelsteine sorgen für einen kräftigen Farbakzent, das Markenzeichen der berühmten Kollektionen von Paloma Picasso.

Preise auf Anfrage.