710 Views |  Like

31. Burton US Open Snowboarding Championships

Bildschirmfoto 2013-02-25 um 12.29.02Nach den 14. Burton European Open Anfang Februar 2013 in LAAX steht diese Woche für die weltbesten Snowboarder mit den 31. Burton US Open Snowboarding Championships in Vail, Colorado, das nordamerikanische Gegenstück an. Beim ältesten und legendärsten aller Snowboard-Events starten auch die Schweizer Freestyler.

Allen voran der Weltmeister Iouri Podladtchikov aus Zürich, der in der Halfpipe diese Saison erstmals auf seine großen Herausforderer Shaun White, vielfacher US Open Winner und Olympiasieger, und Ayumu Hirano, japanischer Sieger der Burton European Open 2013, treffen wird. Mit dabei sind ausserdem Christian Haller, David Hablützel, Jan Scherrer und Patrick Burgener. Das Trio Ursina Haller, Sina Candrian und Isabel Derungs hält bei den Damen die Schweizer Flagge hoch. Die Finals im Slopestyle finden am Freitag, 1.3.2013, die in der Halfpipe am Samstag, 2.3.2013, statt. Live via Webcast zu verfolgen unter www.burton.com/USOpen .

Die 31. Burton US Open Snowboarding Championships presented by MINI verkünden eine beeindruckende Liste an Fahrern, die alle beim legendärsten Snowboard Event, der vom 25. Februar bis 2. März 2013 in Vail, Colorado, stattfindet, teilnehmen werden. Einige der grössten Namen im Snowboardsport sind bestätigt, unter ihnen Shaun White, Mark McMorris, Kelly Clark, Torah Bright, Jamie Anderson, Peetu Piiroinen, Stale Sandbech, Seppe Smits, Iouri Podladtchikov und etliche mehr, die zu den Burton US Open Weltklasse Slopestyle und Halfpipe Bewerben nach Vail Mountain kommen.

“Die US Open sind für mich einer der legendärsten Snowboard Events und zu meinen besten Wettkampferinnerungen zählen meine Einsätze in Vail. Für mich war es daher an der Zeit, die beiden zusammenzubringen,” sagt Shaun White, zweifacher Olympiasieger und US Open Veteran. “Ich freue mich in der neuen Pipe in Vail anzutreten und jeden zu sehen, der für das nächste Kapitel in der Entwicklung dieses Contests her kommt.”

Bildschirmfoto 2013-02-25 um 12.26.58

Alles beginnt am Mittwoch, 27. Februar 2013, mit den Slopestyle Halbfinals. Jetzt, wo Slopestyle als offizieller Sport bei den Olympischen Winterspielen 2014 auf dem Programm steht, wird diesem Bewerb nochmal mehr Beachtung geschenkt. Für die US Open haben die besten Slopestyle Fahrer der Welt genannt. Dazu gehören der X-Games Slopestyle Goldmedaillengewinner Mark McMorris (CAN), die Slopestyle Sieger der letzten Burton European Open (BEO) von Laax, die beiden Norweger Aleksander Oestreng (2012) und Torstein Horgmo (2013), der US Open Slopestyle Meister Sebastien Toutant (CAN), der amtierende Weltmeister Roope Tonteri (FIN), der World Snowboard Tour Gesamttitelträger Stale Sandbech (NOR) und Podiumfahrer Seppe Smits (BEL). Das Damen Line-Up beeindruckt ebenfalls mit Teilnehmerinnen wie der aktuellen X Games Goldmedaillengewinnerin und US Open Slopestyle Siegerin 2012 Jamie Anderson (USA), der Ersten der X-Games im Slopestyle 2012, Enni Rukajärvi (FIN), der dreifachen BEO Junioren Siegerin Ty Walker (USA), den Schweizerinnen Sina Candrian und Isabel Derungs sowie der Slowenin Cilka Sadar (SLO).

 

Am Donnerstag, 28. Februar 2013, geht es weiter mit den legendären Burton US Open Halfpipe Semifinali. Die US Open Halfpipe Riderliste ist gespickt mit Olympiateilnehmern wie Shaun White (USA), Louie Vito (USA), Greg Bretz (USA), Peetu Piiroinen (FIN), Kazuhiro Kokubo (JPN), Kelly Clark (USA), Elena Hight (USA), Hannah Teter (USA) und Torah Bright (AUS). Auch am Start ist das starke Schweizer Quartett mit Weltmeister Iouri Podladtchikov, Christian Haller, Jan Scherrer und David Hablützel sowie das 14-jährige Halfpipe Phänomen Ayumu Hirano (JPN), das bei den X-Games 2013 den zweiten und bei den Burton European Open in Laax Anfang des Monats alle überflügelt und sogar den ersten Platz geholt hatte.

Live-Webcast 

Die Highlights der Woche sind die Slopestyle Finals am Freitag, 1. März, und die Halfpipe Entscheidungen am Samstag, 2. März. Wer nicht persönlich in Vail dabei sein kann, hat die Möglichkeit vom 27.2.-2.3.2013 die Burton US Open via Live-Webcast unter www.burton.com/USOpen mit zu erleben.

27.2.2013: Slopestyle Semifinals

28.2.2013: Halfpipe Semifinals

1.3.2013: Slopestyle Finals

2.3.2013: Halfpipe Finals