423 Views |  Like

Die Schönheit der Villa Tasca

image003 Abseits des Trubels und dennoch unweit der Altstadt von Palermo, heisst  die Villa Tasca Gäste willkommen, die gleichermassen Inspiration und Schönheit, wie Luxus und Service suchen. Die Villa, ein im 18. Jahrhundert erbautes aristokratisches Anwesen, diente bereits Richard Wagner als Ferienoase und Schaffensort, an dem er seinen ‚Parsifal‘ vollendete und ‚Tristan und Isolde‘ seinen Ursprung nahm.

Gemietet werden kann Villa Tasca exklusiv über das mehrfach für seinen Service und das handverlesene Villenportfolio ausgezeichnete Unternehmen ‚Think Sicily‘. Im Laufe diesen Jahres zelebriert das ‚Teatro Massimo‘ Richard Wagners Jahr mit neuen Aufführungen aus dem Opernzyklus „Der Ring des Nibelungen“ – ein Grund um sich mit Think Sicily auf Wagners Spuren in Palermo zu begeben.

Zeitreise vergangener Epochen

Im Interieur der Villa Tasca, die bis zu acht Gästen Platz bietet, begeben sich Besucher auf eine Zeitreise: Klassizistische Fresken, Majolica-Bodenfliesen – angefertigt vom grossen neapolitanischen Meister Attanasio – genauso wie palermitanische Möbel aus dem 17. Jahrhundert, persische Teppiche und kostbare venezianische Glaswaren beschwören den kunstvollen Geist vergangener Epochen.

Das zur Villa gehörige Anwesen beherbergt eine der bezauberndsten Gartenanlagen Siziliens mit einer üppigen Vielfalt mediterraner und tropischer Pflanzen, einem Pavillon, ‚Schwanensee‘ sowie dem ungleichmäßig geformten, grosszügigen Pool. Die professionelle und diskrete Crew bestehend aus Concierge, Zimmermädchen und nicht zuletzt ein Privatkoch mit Bedienung lässt keine Wünsche unerfüllt.

image002

Der Eigentümer Villa Tascas betreibt die „Tasca d’Almerita“ Weingüter und heisst die Gäste der Villa Tasca hier immer gerne herzlich willkommen. Im Jahr 2012 wurde der Weinhersteller von Italiens einschlägigem Weinführer ‚Vini d’Italia‘ als „Italienisches Weingut des Jahres“ gekürt.

Dem 200ten Geburtstag sowie 130ten Todestag des berühmten Komponisten, wird auch in Palermos ‚Teatro Massimo‘, Europas drittgrösstem Opernhaus, Tribut gezollt. Teile der Tetralogie ‚Der Ring des Nibelungen‘ werden neu inszeniert und im Laufe diesen Jahres aufgeführt so z.B. ‚Siegfried‘ vom 19 bis 30. Oktober und ‚Die Götterdämmerung‘ vom 23. November bis 4. Dezember.

Kultur und Geschichte machen mit Think Sicily nicht bei musikalischen Hochgenüssen halt. Villengäste, die den kulinarischen Aspekt hiermit verbinden möchten, lassen sich am besten in die ‚Küche des Leoparden‘ entführen – ein Erlebnis ohnegleichen in Sizilien. Die Herzogin von Palma, Schwiegertochter von Giuseppe Tomasi di Lampedusa, Autor von ‚Der Leopard‘, begleitet auf einen Einkaufsbummel zum Capo, Palermos ältestem arabischen Lebensmittelmarkt. Anschliessend führt die Herzogin von Palma ihre Gäste im prachtvollen, am Meer gelegenen Palazzo Lanza Tomasi, bei einem gemeinsamen Kochfest in die Geheimnisse der sizilianischen Küche ein.

Feuriges mit dem Hubschrauber bestaunen

Nicht nur die kulturellen Glanzpunkte Siziliens werden mit unvergesslichen ‚Think Erlebnissen‘ bedacht, sondern auch die Abenteuer, welche die Landschaft der Insel bereit hält. Den Ätna können Think Sicily Villengäste in einem Geländewagen an der Seite eines fachkundigen Vulkanologen erkunden oder dessen feurigen Krater vom Hubschrauber aus bestaunen.