596 Views |  Like

Ein Lebenswerk auf Kreuzfahrt

Die m/s Paul Gauguin, welche von Paul Gauguin Cruises betrieben wird, bietet im Jahr 2013 ein Kreuzfahrterlebnis der Extraklasse: Auf vier Kreuzfahrten werden die Gäste des exklusiven Luxuskreuzfahrtschiffes auf ihren Reisen durch das traumhafte Inselparadies des Südpazifiks von dem weltweit bekannten Meeresforscher und Umweltschützer Jean-Michel Cousteau begleitet. Dieser wird den Gästen einen einzigartigen Einblick in die faszinierende Unterwasserwelt des Südpazifiks ermöglichen.

 Jean-Michel Cousteau ist der Sohn des legendären französischen Meeresforschers Jacques Cousteau. Zusammen mit seiner Familie setzt er das Lebenswerk seines berühmten Vaters fort und hat in den vergangenen 60 Jahren an den größten Meeresforschungsprojekten in der Geschichte teilgenommen. In seiner Eigenschaft als Lehrer, Autor und Filmproduzent setzt er sich für die Umwelt ein und vermittelt den Menschen seine Leidenschaft für die Weltmeere und seine Besorgnis hinsichtlich ihres Fortbestandes. Im kommenden Jahr haben die Reisenden derm/s Paul Gauguin die Möglichkeit, einen Einblick in das Naturparadies des Meeres von Französisch-Polynesien zu bekommen, der den meisten Menschen vorenthalten bleiben wird.     

Im Jahr 1999 gründete Jean-Michel Cousteau die „Ocean Futures Society“, um weltweit die Meere zu erforschen und die Menschen umfassend über diese zu informieren. Über umfassende Einblicke in die fragile Unterwasserwelt soll dazu angeregt werden, sich verantwortungsbewusster hinsichtlich ihres Schutzes zu verhalten. Nur so können Naturparadiese wie die traumhafte Inselwelt des Südpazifiks auch für zukünftige Generationen erhalten bleiben.

Weitergehende Informationen bezüglich der „Ocean Futures Society“ sind unter www.oceanfutures.org verfügbar.