1126 Views |  Like

Game of Thrones die Originalschauplätze Kroatien

Bildschirmfoto 2016-05-02 um 16.43.55 In Kroatien können Fans der Erfolgsserie Game of Thrones die Originalschauplätze besichtigen und den Spuren ihrer Lieblings-Serienhelden folgen. Ende April startete die aktuelle Staffel der Fantasy-Fernsehserie Game of Thrones. Mit einem Trip nach Kroatien können Fans die legendären Schauplätze aus nächster Nähe erleben und in die Welt der Starks oder Lennisters eintauchen.
 
Die HBO-Serie Game of Thrones läuft bereits seit fünf Staffeln und jedes Mal wurde auch Kroatien als Drehort gewählt. So spielen die küstennahen Städte Dubrovnik – verkörpert die Hauptstadt Königsmund der sieben Königreiche – und Split wichtige Schlüsselorte innerhalb der Serie.
Die alten Stadtmauern: Die imposanten Stadtmauern von Dubrovnik scheinen eigens für die Serie konstruiert. Tatsächlich wurden die Mauern jedoch bereits im 13. Jahrhundert errichtet und über die Jahre stetig erweitert. Sie gelten als eine der grössten Befestigungsanlagen des Mittelalters, da sie zu dieser Zeit nie eingenommen wurden.Das Versteck von Daenerys: Die berühmteste Sehenswürdigkeit in Split ist der Diokletianpalast. Der Komplex ist mehr als 1.700 Jahre alt und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Mauern und Keller sind der Ort, an dem Daenerys ihre drei Drachen aufzieht und nach ihrem mörderischen Gelage wieder einsperrt. Ursprünglich wurde der Palast im 4. Jahrhundert n. Chr. als Residenz für Diokletian, einen der grössten römischen Imperatoren, erbaut. Obwohl die oberen Stockwerke über die Jahre nicht standhielten, wurden die unterirdischen Tunnel als Abfalldeponie genutzt und blieben somit intakt. 1952 wurden die Tunnel ausgehoben und Besuchern zugänglich gemacht.
Die Schlacht am Schwarzwasser: Die Festung Lovrijenac, auch bekannt als Dubrovniks Gibraltar, dient als Szenerie für die grosse Schlacht am Schwarzwasser, bei der Stannis Baratheon versucht Königsmund anzugreifen und den Thron von Joffreys an sich zu reissen. Die auf dem Felsen liegende Festung befindet sich nur 37 Meter über dem Meeresspiegel und liegt ausserhalb der Stadtmauern von Dubrovnik. Sie gilt als historisches Symbol für den Widerstand der Stadt gegen die Republik Venedig.
Bildschirmfoto 2016-05-02 um 16.43.47
Die Stadt Meereen: Nur 20 Minuten nördlich von Split liegt die mittelalterliche Festung Klis. Die Anlage wird für die Aussenszenen von Meereen – der grössten der drei Sklavenstädte – genutzt, wo Daenerys den Sklavenhalter stürzt. Die Festung war einst ein Schloss und Heimat vieler kroatischer Könige, die von dort aus den besten Blick über das Tal, die Stadt zu ihren Füssen und die Adriaküste hatten. Heute haben Besucher die Möglichkeit, die gesamte historische Festung zu besichtigen.
 
Die Schlossgärten: In der Nähe von Dubrovnik liegt das Trsteno Arboretum. Dort befinden sich üppige Gärten, die als Kulisse für Szenen mit Tyrion, Lord Varys und Margaery Tyrell dienen. Dort planen sie ihre Verschwörungen und Intrigen im Roten Bergfried. Die küstennahen Gärten, welche im späten 15. Jahrhundert in der Villa Gučetić-Gozze entworfen wurden, decken 25 Hektar ab und beinhalten unter anderem ein Aquädukt, eine Mühle und einen Brunnen, der Neptun darstellt. Insgesamt gehören sie zu den schönsten architektonischen Gärten in Dubrovnik.Cerseis „Walk of Shame“: Die malerische St.-Dominik-Strasse in Dubrovniks UNESCO gelisteter Altstadt wird in mehreren Szenen während der Serie gezeigt. Unter anderem führt der berühmte „Walk of Shame“ der Königin Cersei durch diese Strasse, durch die sie als Symbol der Busse nackt gehen muss. Die Strasse befindet sich nahe des Klosters und der Kirche der Dominikaner und führt hoch zur Festung Revelin in Ploče, dem östlichen Eingang zur Altstadt.

Die Stadt Quarth: Die Insel Lokrum nahe Dubrovnik hat die Form der Serien-Stadt Quarth, in der Daenerys den Gewürzkönig besucht. Die Insel kann in 15 Minuten mit dem Boot vom Hafen der Altstadt von Dubrovnik erreicht werden. Lokrum ist ein Naturschutzgebiet und Reservat, in dem unter anderem Pfauen zu Hause sind. Eine der Hauptattraktionen ist der kleine See namens „Mrtvo More“ oder Totesmeer, ein zum Baden geeigneter kristallklarer Pool.