368 Views |  Like

Hakuna Matata! Sansibars unberührte Sandstrände

Bildschirmfoto 2017-10-05 um 16.25.02Hakuna Matata! „Mach Dir keine Sorgen“ heißt das auf Sansibar. Klingt romantisch und nach unberührten weißen Sandstränden, nach Hängematte unter Kokospalmen und türkisblauem Wasser, nach orientalischer Romantik aus 1.001 Nacht und nach dem Zauber Afrikas. Und genauso ist es auch. Sansibar verzaubert. Wobei den wahren Zauber die Menschen ausmachen. Andauernd tönt dem Besucher das fröhliche Jambo-Jambo der Einheimischen entgegen. Ein Zauber, der sich auch auf den Besucher überträgt und den Urlaub zu etwas ganz Besonderem macht. 

Einen Besuch der Altstadt von Sansibar-City, Stone Town, sollte man unbedingt einplanen. Mit seinen maroden Gebäuden und den landestypischen Geschäften ist das UNESCO-Weltkulturerbe ein unvergessliches Erlebnis. Vom üblichen Touristenkitsch findet man wenig, dafür unverfälschte Handwerks-kunst. Schuhe, Bilder, Stoffe, Möbel, Accessoires und alte Masken werden direkt im Laden oder auf der Straße gefertigt.

Bildschirmfoto 2017-10-05 um 16.24.55

Dass man auf der Gewürzinsel gut essen kann, liegt auf der Hand. Mit orientalischem Flair und toller Aussicht über die Dächer der Stadt und das Meer am besten in einem der Dachrestaurants wie „Emerson Spice“ zum Beispiel. Wenn dann zum Sonnenuntergang aus allen Moscheen der Stadt zum Gebet gerufen wird, ist man angekommen – in einer ganz anderen Welt. Auch in einer Welt, wo die Menschen in einfachsten Verhältnissen leben. Auf dem Land in pittoresken Lehmhütten, oft nur ein Dach über dem Kopf und ohne jeden Komfort. Strom ist für viele unerschwinglich, fließendes Wasser kaum bekannt. Zu essen gibt es zwar genug, denn viele haben einen Garten, in dem einfach alles wächst. Aber hart ist das Leben trotzdem. Und doch sind die Sansibarer ein fröhliches und herzliches Volk. Oft wird Sansibar im Anschluss an eine Safari auf dem afrikanischen Kontinent gebucht. Aber auch als direktes Ziel bietet Sansibar beste Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Urlaub mit einer idealen Kombination aus Natur, Strand und herzlichen Menschen.

Bildschirmfoto 2017-10-05 um 16.28.49

Wer das ursprüngliche, unverfälschte Leben auf Sansibar hautnah erleben möchte, braucht auf eine luxuriöse Unterkunft nicht verzichten. In seinem „Coffee Table Book“ INDIAN OCEAN stellt Autor und Herausgeber Stefan Loiperdinger auf 480 Seiten neben den schönsten Resorts auf Sansibar auch andere Trauminseln und -resorts im Indischen Ozean vor.

 

Bildschirmfoto 2017-10-05 um 16.26.21
480 Seiten mit großartigen Bildern über Sansibar, Malediven, Seychellen, La Réunion, Madagaskar und Mauritius mit 46 Resorts und Hotels. Kein Hotel hat für die Veröffentlichung bezahlt.

Erscheinungstag: 26. Oktober 2017

www.indianocean.de