661 Views |  Like

Haustauschferien?

Haustausch in New York, Miami, Rom oder in Schweden gefällig? HomeExchange, das weltweit führende Portal für Haustauschferien, bietet ab sofort eine neue Suchoption für Kurzentschlossene. Mit Hilfe der Last Minute-Funktion können sich Mitglieder, die spontan einen Haustausch innerhalb der nächsten 30 Tage anstreben, Gleichgesinnte anzeigen lassen. Implementiert jeweils auf der Startseite und seinen 16 Unterportalen, vermittelt sie Usern auf einen Klick die Profile derjenigen, die ebenso kurzfristig in den Urlaub starten möchten.

Rein optisch sind diese Angebote mit einem Balken inklusive der Aufschrift „Last Minute!“ gekennzeichnet, so dass sie auch ins Auge fallen, wenn Mitglieder die herkömmliche Suchfunktion nutzen. Einmal herausgesiebt, lassen sich die Last Minute-Kandidaten nach weiteren Kriterien wie Ausstattung, Anzahl der Zimmer oder auch Autotausch unterteilen. Die Ausschau nach dem richtigen Urlaubsziel erleichtert eine interaktive Karte. Per Doppelklick zoomt man in die favorisierte Region. Nach einem Klick auf den Suchbutton werden die Profile der Mitglieder gelistet, die hier angesiedelt sind – die aktuellsten zuerst. Auf diese Weise ermöglicht HomeExchange seinen Mitgliedern eine effiziente, schnelle Suche nach einem passenden Haustauschpartner und vereinfacht die Realisierung kurzfristiger Reisepläne.

Was 1991 mit einem eigenen Haustausch des Gründers und heutigen Präsidenten Ed Kushins begann, hat sich zum weltweit führenden Portal fürHaustauschferien gemausert. Angefangen bei einigen hundert, stiegen die Mitgliedszahlen allein von 2006 bis 2011 von knapp 10.000 auf jetzt 40.000 in 142 Ländern. Pro Jahr finden weltweit etwa 60.000 Tausche statt, seit 1992 bereits insgesamt über 400.000. Mittlerweile ist die Internetseite in 16 Sprachen verfügbar. Auch der 2006 gedrehte Hollywood-Film „Liebe braucht keine Ferien“ mit Kate Winslet, Cameron Diaz und Jude Law trug dazu bei, dass HomeExchange endgültig einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde.

 

 

 

 

 

 

 

Haustausch in New York, Miami, Schweden oder Rom gefällig? HomeExchange, das weltweit führende Portal für Haustauschferien, bietet ab sofort eine neue Suchoption für Kurzentschlossene. Mit Hilfe der Last Minute-Funktion können sich Mitglieder, die spontan einen Haustausch innerhalb der nächsten 30 Tage anstreben, Gleichgesinnte anzeigen lassen. Implementiert jeweils auf der Startseite und seinen 16 Unterportalen, vermittelt sie Usern auf einen Klick die Profile derjenigen, die ebenso kurzfristig in den Urlaub starten möchten.

Rein optisch sind diese Angebote mit einem Balken inklusive der Aufschrift „Last Minute!“ gekennzeichnet, so dass sie auch ins Auge fallen, wenn Mitglieder die herkömmliche Suchfunktion nutzen. Einmal herausgesiebt, lassen sich die Last Minute-Kandidaten nach weiteren Kriterien wie Ausstattung, Anzahl der Zimmer oder auch Autotausch unterteilen. Die Ausschau nach dem richtigen Urlaubsziel erleichtert eine interaktive Karte. Per Doppelklick zoomt man in die favorisierte Region. Nach einem Klick auf den Suchbutton werden die Profile der Mitglieder gelistet, die hier angesiedelt sind – die aktuellsten zuerst. Auf diese Weise ermöglicht HomeExchange seinen Mitgliedern eine effiziente, schnelle Suche nach einem passenden Haustauschpartner und vereinfacht die Realisierung kurzfristiger Reisepläne.

Haustausch liegt voll im Trend

Was 1991 mit einem eigenen Haustausch des Gründers und heutigen Präsidenten Ed Kushins begann, hat sich zum weltweit führenden Portal für Haustauschferien gemausert. Angefangen bei einigen hundert, stiegen die Mitgliedszahlen allein von 2006 bis 2011 von knapp 10.000 auf jetzt 40.000 in 142 Ländern. Pro Jahr finden weltweit etwa 60.000 Tausche statt, seit 1992 bereits insgesamt über 400.000. Mittlerweile ist die Internetseite in 16 Sprachen verfügbar. Auch der 2006 gedrehte Hollywood-Film „Liebe braucht keine Ferien“ mit Kate Winslet, Cameron Diaz und Jude Law trug dazu bei, dass HomeExchange endgültig einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde.