462 Views |  Like

Kleine Luxusoase für Ästheten

The Excelsior_Zimmer I 23 Zimmer und elf Suiten – das kleine Luxushotel The Excelsior im Zentrum von Thessaloniki gilt noch immer als Geheimtipp für Städtereisende. Dabei hat das Fünf-Sterne-Haus mehr zu bieten als nur die Sehenswürdigkeiten der geschichtsträchtigen Stadt, die direkt vor der Tür liegen.

Mit viel Fingerspitzengefühl wurde es von den beiden Eigentümern Lena und Dinos Tornivoukas im Herzen ihrer Heimatstadt komplett restauriert und zu einem Ruherefugium umgebaut. Designklassiker wie Flexform, Living Divani, Porada oder Cassina wechseln sich im Interieur mit Werken griechischer Künstler ab. „Das neoklassizistische Haus aus dem Jahr 1928 ist eines der wenigen historischen Gebäude in Thessaloniki, das komplett erhalten wurde. Wir haben es über Jahre hinweg Stück für Stück erworben, da wir immer den Traum hatten, in einem solchen Bauwerk ein kleines Hotel zu eröffnen“, so Dinos Tornivoukas in fließendem Deutsch, seine Großmutter stammt aus Dresden. Nicht nur das Hotel hat sich mittlerweile zum Geheimtipp entwickelt, auch das dazugehörige Bistro gilt als „Place to be“

Unweit des berühmten Aristoteles-Platz gelegen, ist The Excelsior der ideale Ausgangspunkt, um die Stadt am Mittelmeer zu erkunden. Sehenswürdigkeiten gibt es viele, da Thessalonikis griechisch-römisch-byzantinische Wurzeln sich in der gesamten Stadtarchitektur widerspiegeln: Vom Weißen Turm über das archäologische Museum bis hin zur byzantinischen Acheiropoietos-Basilika aus dem 5. Jahrhundert, die 1430 zu einer Moschee umgewidmet wurde. Thessaloniki ist heute eine moderne Stadt mit spannender Architektur – eine Kombination aus alten, neoklassischen und modernen Gebäuden. All diese Orte lassen sich entweder alleine und zu Fuß erreichen oder mit persönlichem Guide, der vom Concierge-Service des The Excelsior organisiert wird. Der perfekte Ausklang des Tages liegt übrigens nur eine kurze Fahrt mit dem schmiedeeisernen Aufzug des Hotels entfernt, denn so gelangen Gäste auf die Dachterrasse des Gebäudes aus dem Jahr 1925, die nur Insider kennen und besuchen.