449 Views |  Like

Map Paradies

TomTom startet heute das Map Paradise Projekt, im Zuge dessen fünf Familien oder Freundeskreise die Gelegenheit bekommen, zwei Wochen eine tropische Insel zu kartographieren und dabei 10‘000 Euro zu verdienen. Ziel des Map Paradise Projekts ist es, navigierbare Karten für Fidschi, St. Lucia, Mauritius, Kap Verde und die Seychellen zu erstellen. 

Erfolgreiche Bewerber können bis zu vier Familienmitglieder oder Freunde mit auf die Reise nehmen. Insgesamt fünf Gruppen werden von TomTom auf die Expedition zu einer der Trauminseln entsandt, die Expeditionskosten werden übernommen. Zusätzlich erhalten alle Gruppen noch 10‘000 Euro. Kartographische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, TomTom sucht jedoch nach Teilnehmern, die gerne wunderschöne Orte erkunden, grossartiges Wetter lieben und einen guten Orientierungssinn besitzen.

Im ersten Schritt stellt TomTom für die Teilnehmer des Map Paradise Projekts ein speziell ausgerüstetes Kartographie-Fahrzeug bereit, mit dem die Insel erkundet werden soll. Das kann zwischen einem Tag und zwei Wochen dauern – je nachdem, wie oft die Teilnehmer zwischendurch sonnenbaden, eine Stelle zum Schnorcheln finden oder im Dschungel abseits aller Strassen wandern gehen.

„Der erste Schritt zu einer detailgenauen TomTom Karte ist die Arbeit im Freien, genau dort setzt das Map Paradise Projekt an,“ sagt Corinne Vigreux, Managing Director bei TomTom. „Dieses Projekt wird nicht nur fünf neue navigierbare Karten hervorbringen, sondern den Teilnehmern auch einen einzigartigen Einblick geben, wie Karten gemacht werden. Wo könnte man besser mit der Kartographierung beginnen, als auf einer paradiesischen Insel?“