3026 Views |  Like

Mit Lafer in den Alpen

SchneeGenuss mit Schwung mit Johann Lafer auf der Schladminger 4-Berge-Skischaukel Hauser Kaibling-Planai-Hochwurzen-Reiteralm. Ein Ski-und Gaumenspiel mit Prominenten, regionalen Produkten und den Köchen der Skihütten in der Urlaubsregion Schladming-Dachstein.

 

 

DSC_6493mmJohann Lafer genießt als kulinarischer Botschafter seiner Heimat Steiermark mit seinen prominenten Freunden, den Schauspielern Uwe Ochsenknecht, Caroline Beil, Thomas Heinze, Francis Fulton-Smith, der Sängerin Anna Maria Kaufmann und dem Model Anabell Reul sowie dem ehemaligen Nationalspieler Olaf Thon und dem Olympiasieger im Gewichtheben Matthias Steiner, den Winterauftakt auf den schönsten Pisten der Steiermark.

 

 

 

Fotograf Peter Kallwitz

Fotograf Peter Kallwitz

Station eins war die Krummholzhütte am Hauser Kaibling.  Dort wurden die Gäste mit Kulinarischem vom Ennstaler Lamm verwöhnt.

 

 

 

 

 

 

DSC_6812

Motto: „Genießen wie die Weltmeister“. An der Bergstation der Planai gelegen, mit einem Ausblick über die Ennstaler Bergwelt, den Dachstein direkt vor Augen – das ist die Schafalm auf der Planai.  Passend zum Namen gibt es auch einen Schaftstall, der von der Hütte direkt einsehbar ist.

 

 

 

 

DSC_6508

Für den „Schneegenuss mit Schwung“ steht auf der Schafalm das Motto „Genießen wie die Weltmeister“ auf dem Programm. Küchenchef Reinhard Ries bereitete ein zünftiges Menü zu  und verriet  seine Geheimtipps für den extrazarten Schweinsbraten.  Als süßen Weltmeister-Gruß gab es den traditionellen „Schafalm-Kaiserschmarrn“ aus der Riesenpfanne in der offenen Küche.

 

 

 

 

Fotograf Peter Kallwitz

Fotograf Peter Kallwitz

 

„Auf den Spuren der Weltmeister“ lautet das Motto am „WM-Berg“ Planai. Im Rahmen von Schneegenuss mit Schwung wagte sich Johann Lafer auf ein neues Terrain. Dort, wo im Winter angehende Freestyle-Weltmeister hoch hinaus fliegen, unternahmen  Johann Lafer und seine prominenten Gäste ungeahnte Höhenflüge.  Abends ging es dann zum Steierischen Genussabend in das Luxushotel Falkensteiner in Schladming.

 

 

 

Fotograf Peter Kallwitz

Fotograf Peter Kallwitz

Der Steirische Schnee-Genuss Abend bringt mit der Tanz-und Schuhplattlergruppe D`kufstoana“ die richtige Stimmung, die Hotelküche sorgt für die kulinarische Winterreise, die Trachten-Überraschung von Loden Steiner bietet das steirische „Outfit“ für Johann Lafer und seine Freunde und die Sondercombo wird unplugged die musikalische Ur-Gewalt vermitteln.

 

 

 

 

Fotograf Peter Kallwitz

Fotograf Peter Kallwitz

Der nächste Tag begann mit Ski-, Käse- und Weingenuss auf der Reiteralm. Die Schnepfn Alm ist das „kulinarische Spezialitätenzentrum“ der Reiteralm, direkt an der Piste und in herrlicher, sonniger Aussichtslage verwöhnte die Familie Keinprecht  mit kulinarisch erlesenen Angeboten aus Küche und Keller die prominenten Gäste. Das gut sortierte Weinangebot, auch viele offene Qualitätsweine, wissen vor allem die Feinschmecker und Weingenießer über die Grenzen hinaus zu schätzen.

 

 

 

 

Fotograf Peter Kallwitz

Fotograf Peter Kallwitz

 

Anschließend ging es zum Parallel-Slalom mit Johann Lafer und seinen Freunden auf den Trainingsberg der Weltelite,danach zur kleinen Hochwurzenalm, der Inbegriff einer urigen Hütte. Direkt unter dem Gipfel findet man den Geheimtipp für Genießer. Hüttenwirt Gottlieb Stocker ist bekannt für seine selbstgemachten Speisen, welche ausschließlich aus regionalen Zutaten hergestellt werden. Ganz besonders auf der Hochwurzenalm: Seit mehr als einem Jahrzehnt kommt jedes Jahr im Winter Sherpa Kaji aus Nepal und kocht auf Wunsch Nepali-Essen für die Gäste. Motto:  „Ennstal trifft Nepal“. Berühmt sind auf der Hochwurzenalm die Ripperl mit selbstgemachtem Knoblauchbrot und Krautsalat. Zum Abschluss wurde der beste Apfelschnaps der Steiermark von den „Abakus-Apfelmännern“ höchstpersönlich kredenzt.

 

 

Fotograf Peter Kallwitz

Fotograf Peter Kallwitz

 

Am Nachmittag war dann Rodelspaß angesagt: Direkt vom Gipfel führte die Rodelbahn ins Tal. 7 Kilometer lang, ein traumhafter Blick über die Berge und auf zwei Kufen durch die verschneite Winterlandschaft – das ist das Rodelvergnügen auf der Hochwurzen. Dort, wo im Winter die Skigäste Tag und Nacht das Rodelvergnügen genießen, wurde bei „Schneegenuss mit Schwung“ mit Hochgeschwindigkeit ins Tal gefahren.

Vielen Dank an Peter Kallwitz für die Bereitstellung seines Fotomaterials.

 

 

 

 

Fotograf Peter Kallwitz

Fotograf Peter Kallwitz

DSC_6567 DSC_6672 DSC_6844 DSC_6809

DSC_6874

DSC_6972 DSC_7059 DSC_6996 DSC_7056 DSC_6909 (1)