1014 Views |  Like

Neue Wellnessoase im Südtirol Wellnesshotel Rosengarten

Bildschirmfoto 2016-05-09 um 16.21.54 Am 21. Mai 2016 eröffnet in Schenna im Meraner Land das 4-Sterne-Superior Wellnesshotel Rosengarten. Im Mittelpunkt des  puristisch gestalteten und lichtdurchfluteten Hauses stehen die Themen Wohlfühlen und Lebensfreude.

Der Bezug zur Südtiroler Heimat ist den Gastgebern und Geschwistern Pföstl und Wörndle sehr wichtig und begleitet den Gast im gesamten Haus: Angefangen von den kulinarischen Köstlichkeiten der Küche Südtirols bis zu dem ganzheitlichen Konzept des großzügigen Wellnessbereichs und Spas mit zahlreichen authentischen Südtiroler Behandlungen. Mit seiner sonnenverwöhnten Hanglage im Bergdorf ist das Hotel nur einen Spaziergang durch die Weinberge vom Kurort Meran mit seiner Jugendstilarchitektur und den romantischen Laubengängen entfernt.

Die Suiten

Das Rosengarten verfügt über 52 großzügige Suiten mit 44 – 56 m², 4 Einzelzimmer mit 44m² sowie 4 Penthouse-Suiten mit 74m². Das Innendesign kombiniert einen modernen, geradlinigen Stil mit alpinen Elementen. Eichenböden geben den Zimmern eine warme Atmosphäre, bodentiefe Fensterfronten und Balkone mit Südausrichtung eröffnen den Blick auf die Berge des Meraner Landes. Die Rosea-Suiten verfügen über ein zweites Schlafzimmer. Die Penthouse-Suiten bieten eine großzügige Badelounge inklusive integrierter Dampfsauna sowie Kamin und eine 22m² große Panorama-Loggia mit Whirlpool. Zudem verzichten die Gastgeber im Rosengarten auf Fernseher. Wer möchte, kann sich jedoch ein Flachbildgerät auf das Zimmer bringen lassen. Alle Suiten und Zimmer sind ferner Allergiker-geeignet. Entsprechende Bettwäsche wird gerne zur Verfügung gestellt.

Bildschirmfoto 2016-05-09 um 16.21.40

Wellnessbereich & Spa

Ein umfangreiches Angebot erwartet entspannungssuchende Gäste im Wellnessbereich und Spa des Rosengarten, das sich einem ganzheitlichen Konzept verschrieben hat. So wird hier fast ausschließlich Naturkosmetik der Marken Vitalis und Team Dr. Joseph aus Südtirol sowie Pharmos Natur (Deutschland) verwendet. Das Spa-Menü umfasst eine ganze Reihe authentischer Südtiroler Behandlungen, darunter die Ultener Schafwollmassage, das Schafwollbadl mit Bergkräutern oder das Almen-Heusud Badl. Signature Treatments sind z.B. die Silberquarzit-Urstein Massage, eine Behandlung nach traditioneller Südtiroler Volkskunde mit Wildkräutern und alpinen Baumölen.

Beautybehandlungen für Männer sind derzeit „en vogue“, weshalb trendbewusste Herren im Rosengarten einen eigenen Behandlungsraum in maskulinem Stil vorfinden. Paare genießen eine Outdoor-Behandlung mit Traubenkern-Massage und einem Glas Sauvignon aus eigener Produktion in einem Pavillon im Weinberg „Mitterplatt“.

 Fitness, Saunen & Außenbereich

Ein 90m² großer, ganzjährig beheizter Sole-Außenpool sowie ein Indoorpool von 108m², finnische Sauna, Biosauna, Rosen- und Weinbergsauna, türkisches Dampfbad, Infrarotkabine und tägliche Sauna-Aufgüsse ergänzen das Angebot. Fitnessbegeisterte nutzen das Wochenprogramm im Panorama-Fitnessraum (mit eigenem Trainer an 6 Tagen der Woche). Eine Panorama-Liegewiese und die große Gartenanlage geben den Gästen auch rund ums Haus Bewegungsfreiheit. Die Nutzung des Spas, des Fitnessbereichs und der Pools im Rosengarten ist für Jugendliche ab 14 Jahren möglich.

Gastronomie & hauseigene Weinkellerei

„Frisch, regional, saisonal und natürlich“ lautet das Motto der Küche im Rosengarten. Bereits das reichhaltige Frühstücksbuffet wartet mit frischgepressten Säften, Kräuter-Smoothies und Frischkornmüsli auf. Von den umliegenden Höfen kommen Käse, Milchprodukte und Honig. Abends verwöhnt Küchenchef Helmuth Mairhofer mit abwechslungsreichen 5-Gänge-Menüs. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Südtiroler Küche. Mairhofer serviert Köstlichkeiten wie Terlaner Spargel, in Lagrein Dunkel gegarte Kalbsschulter oder Gerstlrisotto. Auf die besonderen Ernährungsbedürfnisse von Vegetariern, Veganern sowie Menschen mit Unverträglichkeiten und Allergien wird ebenfalls gerne eingegangen.

Eine weitere Besonderheit ist die hauseigene Weinkellerei, die Hotelier Stefan Pföstl gemeinsam mit Georg Weger, beide Winzer und Kellermeister, betreibt. Neben den vielen guten Tropfen, die stilvoll am Kamin der Hotelbar oder an den rustikalen Holztischen des Felsenkellers genossen werden, können Gäste im Rosengarten an Verkostungen, Lehrgängen, Weinbergbegehungen und Törggele-Festen teilnehmen.