507 Views |  Like

Regatta Vendée Globe: Viel Glück Alex!

Der britische Skipper Alex Thomson startete heute eine der grössten und sportlich anspruchvollsten Herausforderungen der Welt – die renommierte 24.000 Meilen Non-Stop Regatta Vendée Globe, die einmal um den Globus führt. Sein Ziel ist es, als erster Brite das bisher von Franzosen dominierte Rennen für sich zu entscheiden.

Der 38-jährige ist einer von zwanzig Seglern, die heute Mittag das Fischerdorf  Les Sables d’Olonne an der Westküste Frankreichs verlassen haben. Um genau 13.02 Uhr versammelten sich hunderte von Menschen am Strand, um die Segler beim Start zu unterstützen. „Es ist ein unbeschreibliches Gefühl aus dem Hafen zu segeln wenn tausende Leute deinen Namen rufen“, so Thomson.

Vor Beginn des dreimonatigen Rennens das der Segler alleine auf seinem Boot, der HUGO BOSS, bestreiten wird, verabschiedete sich Alex Thomson von seiner Frau Kate und seinem 20 Monate alten Sohn Oscar. „Es wird die längste Zeit sein, die ich jemals ohne meinen Sohn verbracht habe. Auch wenn wir telefonieren und skypen können, wird es sehr hart werden.“

Folgen Sie Alex  während des Rennens auf www.alexthomsonracing.com

 BLACKPAPER wünscht Alex nur das BESTE und AHOI  !!!